Lampertheim

Demenz Arbeitskreis will durch Vorträge und Gespräche Ängste abbauen

„In Lampertheim gibt es Hilfe“

Archivartikel

LAMPERTHEIM.Demenz ist in der Gesellschaft noch immer ein Tabuthema. Dabei betrifft die Erkrankung immer mehr Menschen. „Deshalb ist es umso wichtiger, aufzuklären, Vorurteile oder Ängste abzubauen“, heißt es in den Grußworten von Bürgermeister Gottfried Störmer zur „Lampertheimer Demenz-Messe“. Einen Tag nach dem Welt-Alzheimer-Tag fand am Samstag eine Fachmesse des Lampertheimer Demenz-Arbeitskreises im

...

Sie sehen 14% der insgesamt 3076 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional