Lampertheim

Ferienspiele I Turnverein Hofheim hält Kinder bei Mitmach-Spielen auf Trab

Inselhüpfer haben Spaß

Hofheim.Wenn ungefähr 20 Kinder wild durch die Gegend rennen und sich austoben, dann sind die Ferienspiele zu Gast beim Turnverein 1896 Hofheim. Am Donnerstagmorgen parkte das feuerrote Spielmobil vor dem Bürgerhaus.

Schon auf der Straße waren die vergnügten Rufe der Kinder zu hören, für die sich der TV ein umfangreiches Programm überlegt hatte. „Wir haben viele verschiedene Mitmach-Spiele geplant“, sagte Ingrid Bamberg aus der Abteilung Turnen. Mit acht Helferinnen des Vereins hielt sie die Kleinen ordentlich auf Trab. Besonders lustig ging es beim Spiel „Inselhüpfer“ zu. Solange die Musik lief, mussten die Jungen und Mädchen im Alter von sechs bis elf Jahren durch den Raum rennen. Sobald die Musik stoppte, musste sich jeder in einen Reifen retten. Dank guter Zusammenarbeit passten die etwa 20 Kinder am Ende in nur drei Reifen. „Ihr macht das toll, wie ihr euch alle gegenseitig festhaltet“, lobte Tamara Reuter die Gruppe.

Mit den Zehen eine Zeitung falten

Neben Spielen wie „Reise nach Jerusalem“ oder „Feuer, Wasser, Land“ hatte der TV noch einige Stationen vorbereitet. Fleißig Punkte sammeln konnten die Kinder am Shuffleboard, während Geschick vor allem beim Fußparcours gefragt war. Dort warteten Aufgaben auf die Kinder, die allesamt mit den Füßen gemeistert werden mussten. Sie sollten beispielsweise mithilfe ihrer Zehen eine Zeitung falten, ein Wort aus Stöcken legen oder ein Bild zeichnen.

Wem der Parcours nicht gefiel, der konnte seine Geschicklichkeit bei einem Wurfspiel unter Beweis stellen. Dabei mussten sich die Kinder Tennisbälle zuwerfen und diese mit Eierkartons fangen.

Mädchen und Jungen, die zwischen den Spielen eine Pause benötigten, konnten sich draußen auf der Wiese mit den bunten Angeboten aus dem Spielmobil beschäftigen.

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional