Lampertheim

TV Lampertheim Kooperation mit 1. Fußballschule Rhein-Neckar

Intensiv-Training für Talente

Archivartikel

Lampertheim.Die Fußballer des TV Lampertheim und die 1. Fußballschule Rhein-Neckar setzen auch im Jahr 2018 ihre Kooperation fort. Die im Jahr 2012 begonnene Kooperation, die sich in Feriencamps und dem Fördertraining der Fußballschule ausdrückt, wird mit diesen beiden Bausteinen auch im laufenden Jahr fortgeführt. Den Verantwortlichen der TVL-Fußball-Jugendleitung sowie dem Gründer der Fußballschule, Ex-Profi Hans-Jürgen Boysen, und ihrem Koordinator Gerold Renzland liegt insbesondere das Fördertraining am Herzen. Dieses findet zwar auf dem Gelände des TV Lampertheim statt, eine Vereinszugehörigkeit zum TVL oder einem anderen Verein ist aber nicht notwendig. Das Training ist offen für alle Kinder und Jugendlichen – egal ob im Verein oder nicht – im Alter von sechs bis 14 Jahren. Einzige Voraussetzung ist Spaß am Fußball.

Durch die kleinen Gruppengrößen ist es den Trainern möglich, individuell auf die Spieler einzugehen um somit zusätzlich zum Vereinstraining an Stärken und Schwächen mit ihnen arbeiten zu können. Das Fördertraining startete am Mittwoch, 2. Mai, und findet danach regelmäßig mittwochs in der Zeit von 15.30 bis 16.45 Uhr statt. Interessierte sind zu einem kostenlosen Schnuppertraining jederzeit herzlich eingeladen.

Im Oktober findet zudem wieder ein dreitägiges Feriencamp in den Herbstferien statt. Hier wird von Montag, 1. Oktober, bis Mittwoch, 3. Oktober, täglich auf dem TVL-Gelände in der Zeit von 10 bis 16 Uhr trainiert. Neben dem Training sind drei Mittagessen inklusive Getränke, Fitnessgetränke sowie Snacks/Obst während der Einheiten und ein eigener Fußball im Preis enthalten.

Alle Informationen zum Förderkurs und dem Feriencamp sowie den Kurs-/Campgebühren sind online unter www.1fsrn.de oder www.tvl-fussball.de abrufbar. red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional