Lampertheim

Konzert Musiker-Initiative am 1. August wieder auf der Bühne

Irische Musik im Museum

Archivartikel

Lampertheim.Der Heimat-, Kultur- und Museumsverein, cultur communal und die Musiker-Initiative Lampertheim (MIL) laden am Donnerstag, 1. August, 20 Uhr, zu einem weiteren Open Air mit dem Titel „Irische Nacht-Rock, Pop, Folk, Disco – What about a night in an irish Pub?“ in das Heimatmuseum ein.

Projektleiter Heiko Persson, der selbst fast drei Jahre in Irland gelebt hat, versteht sich als Botschafter dieses Landes und seiner Menschen. „Wir bringen die Herzlichkeit der Menschen, die Geschichte aber auch die Wunden dieses Landes auf die Bühne“. Nicht in Form traditioneller Musik, sondern in Form von aktuellem Pop, Rock, Disco und Folk.

Die Besucher erleben einen Abend wie in einem typisch irischen Pub. Ausschließlich irische Singer, Songwriter und Bands werden zu hören sein. Auf der Bühne werden zu sehen und hören sein: Barbara Boll (Gesang), Chiara Metzner (Violine), Christian Salis (Bass), Matthias Klöpsch (Gitarre, Gesang), Patrick Embach (Keyboard, Gesang), Stefan Knust (Cello), Ulf Wittenberg (Violine), Hans-Jürgen Götz und Heiko Persson (Gesang).

Eintrittskarten sind für 15 Euro an den Vorverkaufsstellen Rathaus-Service, Haus am Römer (Telefon 06206/9 35-1 00), Kiosk Nibelungenplatz, Bürstädter Straße (Telefon 06206/5 36 92), Horlé-Haus der Geschenke, Kaiserstraße 19 (06206/22 39) und an der Abendkasse erhältlich. Die Veranstaltung ist teilbestuhlt, freie Platzwahl. red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional