Lampertheim

Jahrgang 1952/53 unterwegs nach Eich am Rhein

Archivartikel

Lampertheim.Die diesjährige Radtour des Jahrgangs 1952/53 führte nach Eich am Rhein. 22 Jahrgangsfreunde trafen sich hierzu, um gemeinsam 25 Kilometer nach Eich zu strampeln. Über Bürstadt, Bobstadt, Biblis, Groß- und Klein-Rohrheim, Gernsheim und Hamm wollte die Gruppe rechtzeitig zum Mittagessen Eich erreichen. Noch vor Groß-Rohrheim legten die fleißigen Radler eine kurze Verschnaufpause ein und wurden von Bärbel und Norbert Kilian mit Sekt und Brezeln überrascht, um dann zügig den Weg nach Gernsheim fortzusetzen. Dort erwartete sie bereits die 12-Uhr-Fähre nach Hamm. Von Hamm aus war es mit dem Rad nur noch einen Katzensprung nach Eich. In Vorfreude auf das anstehende Mittagessen beim Griechen traten alle eifrig in die Pedale. Hier warteten bereits die „Nichtradfahrer“, um sich gemeinsam mit den Radlern zu stärken. Am Nachmittag statteten die Jahrgangsfreunde Margot und Armin einen kurzen Besuch ab und luden zu sich am Weihergrundstück zu Kaffee und Kuchen ein. Gegen 16.45 Uhr brach die Radlergruppe dann auf, um den 30 Kilometer langen Rückweg nach Lampertheim zurückzulegen. Den Fahrradfahrern bot sich auf der Fahrt von Eich über Ibesheim nach Worms eine blühende Wiesenlandschaft. So war der Weg nach Worms zwar lang, aber voller bleibender Eindrücke. In einem Biergarten wurde nochmals angehalten, um für den restlichen Rückweg nach Lampertheim entsprechend Kraft zu tanken. red (Bilder: Jahrgang 52/53)

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional