Lampertheim

Morgen-Jazz Lampertheim groovt sich ein

Jazzfreunde kommen auf ihre Kosten

Archivartikel

Lampertheim.Bonjour Lampertheim! Französische Lebensfreude gibt es am morgigen Sonntag um 11 Uhr auf dem Schillerplatz zu belauschen. Les Primitifs treten beim Morgen-Jazz auf und versprechen: Ursprüngliche Musik und die reine Spielfreude. Alle Fans von Saxofon, Akkordeon, Bass und Schlagzeug sind zum sommerlichen Morgen-Jazz des „Südhessen Morgen“ herzlich eingeladen.

Les Primitifs haben es sich zum Ziel gesetzt, mit ihren Instrumenten von menschlicher Begierde und Leidenschaft zu erzählen. Darum geht es nach Angaben der lässigen Band insbesondere um: Essen, Fortpflanzung und – ganz klar – Musik. Die Töne, die sie schaffen, beschreiben sie als „überschwänglich, lustvoll, melancholisch, wild“. Ihren Bandnamen führen die Musiker im Übrigen auf die unbändige Lust am ursprünglichen Spiel zurück.

Volles Programm geboten

Morgen stehen Matthias Dörsam (Saxofon), Michael Herzer (Bass) und Laurent Leroi (Akkordeon) und der Lampertheimer Hans-Jürgen Götz als Band auf der Bühne. Götz ersetzt an diesem Tag Erwin Ditzner (Schlagzeug). Mit viel Witz und reichlich Selbstironie erfreuen sie die Gäste durch die musikalische Mischung aus Jazz, Musette und Klezmer. Martin Schulte, Leiter des „Südhessen Morgen“, moderiert die Veranstaltung. Diese Zeitung ist von 11 bis 14 Uhr mit Informationsstand und kleinen Überraschungen auf dem Schillerplatz vertreten. „Fred Fuchs“, unser Maskottchen, ist auch dabei. Außerdem gibt es etwas zu gewinnen. Der Eintritt ist frei . see

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional