Lampertheim

TC Hofheim Sportler starten in die neue Medenrunde

Jüngste gewinnen überlegen

Archivartikel

Hofheim.Der Tennisclub ist in die neue Medenrunde gestartet. Die jüngste Mannschaft des TCH, die U10, geht als gemischte MSG TC Hofheim/TG Bobstadt an den Start und hat sich gegen BW Bensheim einen tollen 5:1-Sieg erspielt. Mika Lameli, Fulvio-Aurelio Miglionico und Leni Vranjkovic haben ihre Einzelbegegnungen nach jeweils spannenden Spielen gewonnen. Die Doppel Ben Deters mit Jochen Kratz und Mika Lameli mit Leni Vranjkovic waren ebenso nicht zu besiegen, so dass die MSG Hofheim/Bobstadt das erste Mannschaftsspiel mit 5:1 für sich entscheiden konnte. Das zweite Spiel der U14-gemischt ging mit 1:5 gegen den TG Crumstadt verloren, wobei fast jedes Spiel über drei Sätze gespielt wurde. Tim Schneider rettete den Ehrenpunkt für den TC Hofheim nach einem hart umkämpften und fairen Spiel.

Durchwachsene Leistungen

Die erste Mannschaft der Hofheim/Bobstadt-Jungen der Altersklasse U18 hatte ihr erstes Spiel zu Hause gegen Blau-Rot Erbach. Robin Engert war der Spieler des Tages aufseiten der Riedvertretung. Er erspielte einem Einzelsieg und konnte gemeinsam mit Sven Richtberg auch die Doppelbegegnung für die etablierte Spielgemeinschaft Hofheim/Bobstadt entscheiden. Das Gesamtergebnis konnte dennoch Blau-Rot Erbach mit 4:2 für sich verbuchen. Die zweite U18-Mannschaft der Hofheim/Bobstadt-Jungen trat gegen die vierte Mannschaft der U18-Spielgemeinschaft Bobstadt/Hofheim an. Simon Lösch und Henrik Zahner konnten im Einzel für die zweite Mannschaft punkten, wobei Mika Willwohl und Felix Withake jeweils ihre Einzel für die vierte Mannschaft gewinnen konnten. Die beiden Doppel haben die Jungs der vierten Mannschaft für sich entscheiden können und somit den Gesamtsieg mit 4:2 erkämpft.

Knappe Niederlage

Die Herren 40 sind in diesem Jahr wieder in der Gruppenliga vertreten. Der Saisonstart fand am Wochenende beim TV Sulzbach statt. Nach den Einzeln stand es 3:3, die Siege holten Horst Geyer, Andreas Fiedler und Marek Büttel. Danach ging es in die Doppel. Für den TC Hofheim spielten Geyer/Büttel, Fiedler/Fischer und Schade/Hahl. Dabei vermochten sich nur Geyer/Büttel durchzusetzen, die Hofheimer unterlagen denkbar knapp mit 4:5.

Die neu formierte Herren-50-Mannschaft vermochte gleich im ersten Spiel einen überzeugenden 5:1-Sieg gegen die MSG TG 75/TSG 46 Darmstadt II einzufahren. Alle Einzel wurden glatt gewonnen. Lediglich das Doppel Hechler/Jürgen Gugumus musste sich im Tiebreak geschlagen geben. Die Damen 40 landeten beim TC Messel einen ungefährdeten 5:1-Erfolg. Alle Einzel gingen an die Hofheimer Damen. Das Doppel Drackert/Hess gab einen Punkt ab. fh

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional