Lampertheim

Hofheimer Vereine Positiver Blick auf die jüngste Kerbe

Jürgen Rettig leitet künftig den Arbeitskreis der Vereine

Archivartikel

Hofheim.Auf der jüngsten Sitzung des Arbeitskreises Hofheimer Vereine im Foyer des Bürgerhauses ging es in erster Linie um eine Bilanz der zurückliegenden Kerbe. Trotz des durchwachsenen Wetters gab es seitens der teilnehmenden Vereine eine große Zufriedenheit, der Verlauf war friedlich.

Die scheidende Arbeitskreisvorsitzende Silke Lüderwald äußerte allerdings ihr Unverständnis über die unterschiedlichen Getränkepreise, die im Vorfeld anders abgestimmt worden seien. Marco Knecht vom Kerbeborschverein kündigte für nächstes Jahr das zehnjährige Bestehen seines Vereins an, der samstags nach der Kerbe eine Nachkerbeveranstaltung im Bürgerhaus anbieten will.

Turnusgemäß wechselte der Vorsitz. Für Silke Lüderwald (SPD) übernahm Jürgen Rettig von der Freiwilligen Feuerwehr die Versammlungsleitung. Abgestimmt wurde der Adventskaffee für die Senioren am Sonntag, 8. Dezember, der in den Weihnachtsmarkt rund um das Bürgerhaus integriert wird. Beginn ist um 13.30 Uhr im Bürgerhaus. Die Stadt gibt 400 Euro dazu. Alle Seniorinnen und Senioren ab dem 70. Lebensjahr erhalten eine persönliche Einladung.

Zur Programmmitgestaltung haben sich der evangelische Posaunenchor und der Männergesangverein Sängerquartett-Liederkranz bereiterklärt. Weitere Hofheimer Vereine und Gruppen sollen hinzu kommen. fh

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional