Lampertheim

TV Lampertheim A-Jugend gewinnt Lokalderby gegen VfB Lampertheim mit 21:2 / Auch B-Jugend mit deutlichem Sieg in Rodau

Jugendfußballer gleich doppelt in Torlaune

Archivartikel

Lampertheim.Die mit Hüttenfeld kooperierenden Fußball-A-Jugendlichen des TV Lampertheim kamen gegen die Gäste des VfB Lampertheim im Lokalderby zu einem 21:2-Kantersieg. Dabei hatte der hoffnungslos unterlegene Gast keine Chance. Von Anfang an drückte die Jugendspielgemeinschaft den Tabellenletzten der Kreisliga in die eigene Hälfte und erspielte sich zahlreiche Torchancen. In allen Belangen wirkte die JSG überlegen. In der ersten Halbzeit konnte die JSG eine 10:1-Führung herausspielen.

Im zweiten Abschnitt ließen die Gastgeber trotz der hohen Führung nicht locker und spielten munter weiter. Die Torausbeute teilten sich Hicham Kenaou (1), Maximilian Busch (1), Fabio Warnke (4), Daniel Hartmann (5), Nico Jäger (3), Tim Gärtner (5) und Marvin Neudecker (2).

Auch die B-Jugend des TV Lampertheim siegte beim SC Rodau mit 7:1-Toren. Nur einmal hatten die Gastgeber Grund zum Torjubel, als die in der 21. Minute zum 1:3 verkürzen konnten. Das Ergebnis hätte aus Sicht des TVL sogar noch deutlicher ausfallen können, sofern die Angriffe konsequenter ausgespielt worden wären. In der vierten Minute eröffnete Aaron Liffers den Torreigen. Danach waren es Timo Korb und Mika Kuhlmann, die das Ergebnis hoch schraubten. Nach dem Anschlusstreffer war es wieder Timo Korb, der das 1:4 erzielte.

Auch nach dem Seitenwechsel fielen die TVL-Treffer wie reife Früchte. Timo Korb gelang das 1:5. Doch damit nicht genug, der Torhüter von Rodau musste den Ball auch bei den Schüssen von Pascal Hoffmann und Mika Kuhlmann aus dem Netz fischen. fh

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel