Lampertheim

SG Hüttenfeld Nachwuchs erreicht Achtelfinale / Fünfte Herrenmannschaft siegt mit 6:2

Junge Tischtennisspieler qualifizieren sich im Pokal

Hüttenfeld.Die vergangene Spielwoche war für die Tischtennisabteilung der SG Hüttenfeld (SGH) vor allem im Nachwuchsbereich erfreulich.

Für die starke 1. Jugendmannschaft der SGH stand zuletzt das Pokalspiel gegen den TTC Langen-Brombach an. Im Hüttenfelder Bürgerhaus ließen die Grün-Weißen ihren Gästen keine Chance zu punkten. Mit einem glatten 4:0-Sieg setzten sich Leon Melzer, Erdem Kuzu und Erick Keßler durch. Somit qualifizierte sich das Team für das Achtelfinale des Bezirkspokals gegen die SG Arheiligen, den derzeitigen Tabellenführer der Bezirksklasse, dem man sich in der Verbandsrunde noch knapp geschlagen geben musste.

Freude bereitete der SGH auch der 6:2-Sieg der fünften Herrenmannschaft gegen den TTC Gardernheim. Der Fleiß der engagiert trainierenden Spieler zahlte sich dabei aus. Wiederum unterstützt von Jugendersatzspieler Leon Melzer, der sich für drei Punkte verantwortlich zeichnete, bot die gesamte Mannschaft eine starke Leistung.

Die zweite Mannschaft der SGH hatte gleich zwei Spiele. Gegen den TTC Heppenheim lieferten sie ihr bisher bestes Match der Runde ab. Heiko Möller, Tim Koch, Peter Haas und Florian Günther steuerten je zwei Punkte zum 9:4-Sieg bei. Letzterer holte im Doppel mit Routinier Erich Händler den neunten Punkt. Weniger gut lief es für die „Zweite“ dagegen im Pokalspiel gegen den SV Kirschhausen. Mit einer knappen 3:4-Niederlage qualifizierten sich die Grün-Weißen diesmal nicht für die nächste Pokalrunde. gün

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional