Lampertheim

Fußball Gemischte Bilanz für TV-Kicker

Kämpferische Szenen

Archivartikel

Lampertheim.Zwei Siege und eine Niederlage gab es für die F1-Kicker des TV Lampertheim beim Spielfest in Einhausen. Der Einstieg der von Elias Götz und Claus Schollmeier trainierten Jungs verlief mit einem 7:0-Erfolg über die zweite Vertretung Heppenheims recht vielversprechend. Mit mehr Ruhe vor dem gegnerischen Tor wäre ein noch höherer Sieg möglich gewesen. In einer spannenden Partie unterlag der TVL anschließend der ersten Heppenheimer Mannschaft mit 0:2.

Das dritte Spiel gegen FSG Bensheim war an Spannung nicht zu überbieten. Beide Seiten schenkten sich nichts, der TVL hatte den besseren Start und ging mit 2:0 in Führung. Bensheim kam zurück und verkürze auf 2:1. Die Spieler des TVL rissen sich zusammen und erzielte das 3:1. Doch auch diesmal konterte Bensheim und verkürzte auf 3:2. Kurz vor Ende hatte Bensheim die Chance auf Ausgleich, doch Timo Klingler TVL-Tor vereitelte die Chance. Er reagierte schnell und warf den Ball zu einem TVL-Angreifer, der alleine auf das gegnerische Tor zu lief und den 4:2- Siegtreffer erzielte. Beim Spielfest in Auerbach zeigte die F3 eine solide Leistung und brachte die Gegner wiederholt schier zur Verzweiflung.

Insgesamt bestritten die Schützlinge von Trainer Stefan Bucher acht Spiele, von denen vier gewonnen wurden. Am Ende zeigten sich alle Beteiligten zufrieden. fh

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional