Lampertheim

TV Lampertheim Nachwuchsspieler auf Torjagd

Kantersieg für die C-Jugend

Lampertheim.Mit einer taktischen Meisterleistung hat die C-Jugend des TV Lampertheim den FV Hofheim mit 8:0 von dessen Kunstrasenplatz gefegt. Die völlig einseitige Begegnung war bereits nach einer knappen halben Stunde entschieden. Zu diesem Zeitpunkt hatte sich die Mannschaft von TVL-Trainer Axel Ernst einen 4:0-Vorsprung erspielt und den Derbygegner mehr als alt aussehen lassen. Bereits nach acht Spielminuten netzte Marcel Mlynek für den TVL zum 0:1 ein. Knapp zehn Minuten später besorgte Luis Boll das 0:2. Marcel Mlynek besiegelte mit seinen Treffern zum 0:3 und 0:4 das Schicksal des FV Hofheim. Dass der TVL einen harmlosen Gegner hatte, war besonders bei den Treffern Nummer fünf und sechs augenfällig. Eine Köpertäuschung von Hannes Wetterauer in der linken Strafraumhälfte reichte zum 0:5. Keine fünf Minuten später dasselbe Spielchen, diesmal ausgeführt von TVL-Spieler Mustata Pop Marco und das halbe Dutzend war voll. Der FVH agierte zumeist harmlos und hatte über die gesamte Dauer hinweg lediglich zwei Minichancen. Hannes Wetterauer und Mustata Pop Marco schrauben das Ergebnis letztlich auf 8:0 hoch, ein klarer Sieg in einem einseitigen Spiel.

Sieg für D2 in der Kreisklasse 3

In der Kreisklasse 3 triumphierte die D2 mit 4:1 über die JSG Gardernheim/Kaiserturm 2. Der TVL übernahm von Anfang an das Kommando und schon in der vierten Minute erzielte Patrick Dell die Führung für den TVL zum 1:0. In der Folge hatte der TVL mehrere gefährliche Situationen zu verzeichnen, doch entweder fehlte die Genauigkeit oder der starke Torhüter der Gäste verhinderte zählbare Erfolge. In der 14. Minute endlich soweit, Piero Capizzi erzielte das 2:0. Dann kam Sand ins TVL-Getriebe und der Gegner deshalb stärker auf. Zunächst wehrte Baran Bozkurt einen Weitschuss gekonnt ab, in der 18. Minute rettete die Latte für den TVL. Der TVL in Person von Dion Stierlin erzielte nach Zuspiel von Patrick Dell das 3:0. In der zweiten Halbzeit zollte Lampertheim dem heißem Tag Tribut, was sich auf das Spiel der beiden Mannschaften auswirkte. Gardernheim/Kaiserturm erspielte sich dadurch Torchancen, die Gäste verkürzten zum 3:1. Den Schlusspunkt setzte Dion Stierlin in der 47. Minute.

Im Auswärtsspiel der E2 in Bensheim gab es nichts zu holen für die jungen Spargelkicker. Trotz großer Gegenwehr mussten sich die Gäste den spielstarken Bensheimern mit 11:1 geschlagen geben.

Spielfest der G-Junioren

Beim Spielfest der G-Junioren in Heppenheim wussten die jungen Spargelkicker zu überzeugen. Im ersten Spiel gegen DJK Bürstadt zeigten die Kleinen einige schöne Spielzüge und konnten sich dadurch sich zahlreiche Torchancen heraus arbeiten. Am Ende stand es 7:1 für den TVL. Auch gegen Olympia Lorsch sprang beim 6:1 ein klarer Erfolg heraus. Das dritte Spiel verlief etwas spannender. Der VfR Fehlheim hielt gut dagegen und brachte die Abwehr des TVL ein um das andere mal in Bedrängnis. Die wenigen Torchancen, die der TVL hatte, wurden eiskalt genutzt und so gewannLampertheim das Spiel mit 3:1. fh

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional