Lampertheim

TV Lampertheim E1-Mannschaft gewinnt 7:3 Gewinn gegen den TSV Auerbach 2 / E2-Jugend festigt vierten Tabellenplatz

Kantersieg für die Spargelstädter Fußballer

Archivartikel

Lampertheim.In ihrem drittletzten Saisonspiel bezwang die E1 des TV Lampertheim den TSV Auerbach 2 mit 7:3-Toren. Schon in der ersten Minute lenkte der gegnerische Torwart den Torschuss von Bruno Martinovic ins eigene Tor. Sofort spielte die E1 offensiv nach vorne und zeigte sehenswerte Spielzüge. Dennoch kam auch der Gegner zum Abschluss, aber TVL-Torwart Damian Bogusch hielt fast jeden Versuch des Gegners souverän. Leider erwischte ein Auerbacher Spieler doch das Tor, nachdem er nach einer Ecke zum Abschluss kam und von einem TVL-Spieler verdeckt war. Doch der TVL holte in der gleichen Minute wieder auf, als der gegnerische Schlussmann zu früh rauskam und den Ball verpasste. Dies nutzte Tom Becker und erhöhte mit seinem Tor zum 2:1. Nun war das Spiel hart umkämpft und doch konnte Lampertheim durch Erik Engels auf 3:1 erhöhen. Das ein oder andere Mal hatten die Spargelstädter aber auch Glück, da einige der Abschlüsse von Auerbach an die Latte oder knapp vorbei gingen.

Der Anfang der zweiten Halbzeit ließ die Zuschauer zittern. Nach dem Wechsel von Torwart Damian Bogusch auf Maxim Graf schoss der Gegner zeitnah das 3:2 nach einer Ecke. Fünf Minuten später ließen sowohl die eigene Abwehr als auch Schlussmann Maxim Graf das 3:3 zu. Die Partie schien zu kippen. Doch ein Alleingang von Erik Engels, der nach drei Abprallern den Ball ins gegnerische Netz versenkte, gab neuen Mut. Zwei Minuten später war es wieder Erik Engels, der mehrere Abwehrspieler gekonnt umspielte, dann einen Schuss direkt in die lange Ecke versenkte und das 5:3 erzielte. Jetzt war auch die Lampertheimer Abwehr wieder voll konzentriert bei der Sache.

Das 6:3 konnte Damian Bogusch erzielen, der den Ball direkt vor dem Tor zwischen den gegnerischen Abwehrspielern und den eigenen Mannschaftskollegen im Angriff erwischte und glücklich versenkte. Einen gelungenen Abschluss boten Samet Uzer und Tom Becker mit einem Volley in der 47. Minute zum 7:3-Endstand.

Heimsieg für E2

Mit einem 4:0 Heimsieg gegen TSV Hambach gewann die E2 des TV Lampertheim ihr letztes Saisonspiel. Vom Anpfiff an wurden die Gäste aus Hambach mit schönem Kombinationsfußball unter Druck gesetzt. Eine der ersten Chancen nutzte Henry Gräff, als er ein Zuspiel von Anton Thierfelder vollendete. Die sicher spielende Abwehr um Loris Walter und Alessio Saitta machte die wenigen Angriffe der Gäste zunichte. Leandro Schott blieb es vorbehalten noch vor der Pause mit einem direkt verwandelten Freistoß auf 2:0 zu erhöhen.

In der Halbzeitansprache forderte Trainer Thorsten Schott seine Schützlinge auf, konsequent weiterzuspielen und die Angriffsbemühungen hoch zu halten. Rechtsaußen Leard Pangjaj befolgte die Anweisungen und erhöhte mit einem Doppelschlag auf 4:0. Weitere Torchancen durch Collin Bauer mit einem Pfostenschuss und Alessio Saitta mit Weitschüssen fanden nicht ins Ziel. Mit dem Sieg gegen Hambach festigte das Team als junger E-Jugend-Jahrgang den vierten Tabellenplatz, der beim anschließenden Kabinenfest ausgiebig gefeiert wurde.

Es spielten: Noah Hoffmann, Fulvio Miglionico, Loris Walter, Alessio Saitta, Collin Bauer, Leandro Schott, Henry Gräff, Anton Thierfelder und Leard Pangjaj. fh

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional