Lampertheim

Kinderschutz

Kanuakademie unterstützt Projekt

Archivartikel

Lampertheim.Im Rahmen des Projektes „Kindeswohl im Sport – Verbände und Internate“ werden in einer dreijährigen Modellphase Konzepte gegen Kindeswohl-Gefährdung entwickelt. Fünf hessische Verbände und alle fünf Sportinternate in Hessen werden in der Weiterentwicklung von Kindeswohl-Schutzkonzepten zur Verbesserung der Prävention von Kindeswohlgefährdung begleitet und unterstützt. Die Kanuakademie Lampertheim ist vom Landesausschuss Leistungssport und dem Hessischen Ministerium des Innern und für Sport für die Modellphase ausgewählt worden. In Lampertheim fand jetzt auch die Auftaktveranstaltung statt. Die Erfahrungen des Projekts sollen laut Erstem Vorsitzenden der Kanuakademie, Bernd Brechenser, allen Vereinen zu Gute kommen. Die Sportjugend Hessen leitet das Projekt und stellt zur Unterstützung einen geschulten Kindeswohlberater zur Seite. Primäres Ziel sei eine Stärkung der „Kultur des Hinsehens“ im Sport. red

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional