Lampertheim

KC Team Ihrig Siege beim Champions Day in Wetzlar

Kickboxer vorne dabei

Archivartikel

Lampertheim.Am international besetzten Turnier Champions Day in Wetzlar mit über 700 Kickboxern nahmen auch elf Kämpfer vom KC Team Ihrig Lampertheim teil.

Chancenlos waren die Gegner von Celil Yahya Yildiz an diesem Tag. Der Kampfsportler aus dem KC Team Ihrig ging zuerst bei den Herren im Leichtkontakt auf die Matte. Diese Kategorie in seiner Gewichtsklasse war mit über zehn Kämpfern stark besetzt. Trotzdem kam er überzeugend ins Finale und sicherte sich am Ende auch den Titel. „Kick Light“ war die zweite Kategorie, in der er an den Start ging. Auch hier besiegte er alle seine Gegner und stand am Ende wieder ganz oben auf dem Siegerpodest.

Celine Siebenäuger ging im Leichtkontakt bei den weiblichen Junioren (15 bis 17 Jahre) auf die Kampffläche. Nach harten Kämpfen gegen deutsche und internationale Fighterinnen stand die Lampertheimerin am Ende wieder ganz oben auf dem Treppchen. Außerdem ging sie auch im Pointfighting an den Start und belegte in ihrer Gewichtsklasse einen dritten Platz. Bei den männlichen Junioren (15 bis 17) holte sich Anton Sedaev den Vizemeistertitel im Leichtkontakt. Florian Müller und Calvin Riedl konnten in ihren Kategorien keine Platzierung erreichen.

Auch die jüngeren Kämpfer aus Lampertheim zeigten wieder sehr gute Leistungen. Im Leichtkontakt „Bambini“ belegte Daniel Pflaum einen dritten Platz. Maxim Brinster bei den Jungs bis elf Jahren und Michael Sedaev (Cadets zwölf bis 14 Jahre) gewannen ebenfalls Bronze im Leichtkontakt in ihren Gewichtsklassen. Bei den Mädchen bis elf Jahren standen alle drei Kämpferinnen aus dem Team Ihrig auf dem Treppchen. Emilia Gärtner, Melissa Kupsch und Chelsey Lenz konnten sich im Leichtkontakt in ihren Gewichtsklassen ebenfalls über eine Bronzemedaille freuen. Meister Karl Heinz Ihrig kann zufrieden sein mit den Erfolgen seiner Schützlinge. red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional