Lampertheim

Nachwuchsförderung Inklusives Fußballtraining am 14. November

Kicken ohne Leistungsdruck

Lampertheim.Am Donnerstag, 14. November, sind Kinder zwischen fünf und zwölf Jahren von 17 bis 18 Uhr eingeladen, in der Sporthalle der Goetheschule Lampertheim am inklusiven Fußballtraining teilzunehmen. Das Angebot entsteht aus einer Kooperation zwischen der Lebenshilfe Lampertheim und Ried und dem Turnverein Lampertheim.

„Das Trainingsangebot richtet sich an Mädchen und Jungen, die ohne Leistungsdruck Fußball spielen mochten. Das Trainingskonzept ist inklusiv. Kinder mit Beeinträchtigung werden in das Training eingebunden“, so die Verantwortlichen. Fünf Termine alle zwei Wochen werden im ersten Trainingsblock angeboten. Marco Ginader, beim Deutschen Fußballbund ausgebildeter Trainer für Leistungs- und Behindertensport, wird das Training leiten. Jürgen Hofmann, Abteilungsleiter Fußball des TVL, erklärt: „Als Sportverein bieten wir vor allem Leistungs- und Wettkampfsport an. Wir sind aber natürlich stark daran interessiert, dass auch Kinder eine Trainingsmöglichkeit haben, die ohne Leistungsdruck Fußball spielen wollen. Als wir die Kooperationsmöglichkeit mit der Lebenshilfe hatten, waren wir sofort dabei.“ „Uns ist es wichtig, Angebote für alle Kinder zu schaffen, egal, ob mit oder ohne Beeinträchtigung. Zum Beispiel ist beim Fußball nicht jedes Kind zum Wettkampfsportler geboren. Trotzdem haben viele einen Riesenspaß beim Kicken. Daher sind wir sehr glücklich, dass wir ein passendes Fußballtraining anbieten können“, betont Günther Baus, erster Vorsitzender der Lebenshilfe Lampertheim und Ried. Anmeldung oder Fragen werden unter info@lebenshilfe-lampertheim.de entgegengenommen. red

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional