Lampertheim

Fastnacht SG Hüttenfeld feiert buntes Faschingsfest im Bürgerhaus

Kinder spielen um Süßigkeiten

Archivartikel

Hüttenfeld.Beim Kinderfasching der SG Hüttenfeld wurde es am Rosenmontag bunt im Hüttenfelder Bürgerhaus. Wo sonst Tischtennisplatten aufgestellt oder Volleyballnetze gespannt werden, war am Montag alles mit Luftschlangen, bunten Girlanden und jeder Menge Luftballons geschmückt. Kleine Prinzessinnen, Piraten, Cowboys und Indianer hüpften und tanzten aufgedreht durch die Halle.

Neben den klassischen Kostümen waren auch Disneyfiguren wie Eisprinzessin Elsa und Mickey Mouse, „Marvel“- und „DC“-Superhelden, sowie Figuren aus dem Harry Potter-Universum zu bewundern. Wie es für die Kinderfaschingsparty in Hüttenfeld üblich ist, wurden die besten Kostüme am Ende prämiert. Die Jury, bestehend aus Müttern der Fußballjugend und der evangelischen Jugendgruppe, entschied sich diesmal für ein selbstgemachtes Spinnenkostüm und ein Zwillingspärchen, das als Minnie Mouse und Mickey Mouse verkleidet war. Besonders schön war es, dass sich sowohl bei der kleinen Spinne als auch bei den zwei Mäusen die Eltern ebenso passend in Schale geworfen hatten.

Jugendliche als Animateure

Auch neben dem Kostüm-Wettbewerb wurde allerhand geboten. In einem Spieleparcours im Vorraum des Bürgerhauses konnten sich die Kinder an unterschiedlichen Stationen Süßigkeiten verdienen. Schokokusswettessen, Eierlauf und ein Hindernisparcours boten für Kleinkinder ebenso wie für Grundschüler Herausforderungen und sorgten für jede Menge Spaß.

Beim Froschhüpfspiel blieben sogar einige Eltern hängen und versuchten angestrengt, mit einem Frosch den kleinen Eimer zu treffen. Als Groß und Klein genug Süßigkeiten erspielt hatten, ging es wieder zurück in die Halle, wo die Musik spielte. Bruno Ehret, der sonst als Alleinunterhalter das Publikum bespaßt und mit Musik versorgt hatte, hatte sich in diesem Jahr jugendliche Verstärkung geholt. Jugendliche der evangelischen Gemeinde sorgten für Süßigkeitenregen und bewiesen sich erfolgreich als DJs, Moderatoren und Animateure.

Zu Partyklassikern wie „Macarena“, „Das rote Pferd“ oder dem „Fliegerlied“ zeigten die Mädchen und Jungen gekonnt die bekannten Tanzbewegungen und animierten die Kinder zum Mitmachen. Natürlich durfte auch eine Polonaise nicht fehlen. Angeführt von Bruno Ehret mit dem Akkordeon zogen Kinder und Eltern zu „Polonaise Blankenese“ und dem „Hiddema Lied“ durch die Festhalle und sangen freudig mit. gün

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional