Lampertheim

Nibelungenschule Zusätzliche Räume mit moderner Ausstattung

Klassen ziehen in neue Container

Archivartikel

Hofheim.Die Klassen fünf bis acht der Hofheimer Nibelungenschule haben ein neues Domizil. Nachdem die Fundamente gegossen und der anschließende rund dreiwöchige Innenausbau abgeschlossen worden waren, konnten die vier Hauptschulklassen in hoch technisierte und mit einer modernen Medienausstattung versehene Container umziehen.

Als „Module“ bezeichnete Torsten Wiechmann, kommissarischer Leiter der Nibelungenschule, die neuen Räumlichkeiten. Durch die Auslagerung der vier Klassen in die Container seien im eigentlichen Schulgebäude nun wieder die Fachräume als solche nutzbar. Die Anbindung der Module führt über einen neu angelegten Weg.

Module erweiterbar

Wiechmann, gleichzeitig Rektor an der Bürstädter Schillerschule, sieht in der räumlichen Erweiterung der Nibelungenschule Vorteile für alle Mitglieder der Hofheimer Schulgemeinschaft – zumal seit Sommer auch ein dritter Raum für die Ganztagsbetreuung gebraucht wird.

Die neuen Containermodule sind so angelegt, dass sie bei Bedarf künftig problemlos aufgestockt und verlängert werden können. fh

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional