Lampertheim

Hallenbad Lampertheim wartet auf Fördermittel aus Wiesbaden / Zuteilung aber bislang noch nicht geklärt

Klingler: „Wenn nicht wir – wer dann?“

Archivartikel

Lampertheim.Zum 1. März will der Geschäftsführer der Biedensand-Bäder, Jens Klingler, das Lampertheimer Hallenbad schließen. Es soll dann erst wieder im Jahr darauf geöffnet werden. Grund sind umfangreiche Sanierungsarbeiten, die das Bad mindestens für das nächste Jahrzehnt fit machen sollen. Doch noch zögert Klingler, ob er die Sanierungsarbeiten tatsächlich zum geplanten Termin in Gang setzen – oder

...
Sie sehen 10% der insgesamt 4057 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel