Lampertheim

Umwelt EU erwägt Maßnahme ab 2022 wegen hoher Mikroplastik-Belastung durch die Sportplätze

Kunstrasen-Verbot? „Dann macht die Vereine gleich dicht“

Archivartikel

Lampertheim.Vereine und Kommunen, deren Sportplätze mit Kunstrasen belegt sind, schauen angespannt auf die weitere Entwicklung: Die Europäische Union (EU) erwägt, diese Flächen 2022 zu verbieten, weil die kleinen Kügelchen darauf als Mikroplastik in die Umwelt gelangen und eine enorme Belastung darstellen. „Dann können sie die Vereine auch gleich dicht machen.“ So reagiert Rudolf Röhrig, stellvertretender

...

Sie sehen 10% der insgesamt 4130 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional