Lampertheim

Kirche Nachwuchs der evangelischen Gemeinde verbringt Sommerfreizeit im Schwarzwald

Lagerfeuer und Erlebnistouren

Archivartikel

Hüttenfeld.Eine abenteuerliche Zeit erlebten die 38 Kinder der evangelischen Gemeinde in Hüttenfeld bei ihrer Sommerfreizeit im Schwarzwald. 13 Betreuer kümmerten sich um die Jungen und Mädchen. Ziel war das Haus Nickersberg direkt unter dem 1006 Meter hohen Mehliskopf, unweit der Hornisgrinde, der höchsten Erhebung im nördlichen Schwarzwald.

Dass auf über 800 Metern Höhe ein deutlich kühlerer Wind weht, merkten die Kinder schon bei der Ankunft. Dennoch ließen die Witterungsbedingungen einen Besuch im Bühlertaler Schwimmbad zu. Mitten im Wald begeisterte die Anlage mit einem Fußballplatz und ausreichend Raum für Spiel und Spaß.

Auch in der Unterkunft kam keine Langeweile auf – dafür sorgte das abwechslungsreiche Programm. In Workshops bastelten die Jungen und Mädchen Schmuck aus Fimo-Knete oder knüpften Freundschaftsbändchen.

Aus Holz, das im umliegenden Wald reichlich vorhanden war, bauten die Kinder kleine Flöße. Wer Lust hatte, konnte sich sein T-Shirt mit Batiken verschönern. Und aus der Küche drangen aromatische Gerüche, wenn sich die Kinder im Backen von so mancher Leckerei versuchten. Die Beamer-Anlage nutzten Kinder und Betreuer für einen schönen Video-Abend.

Der nahegelegene Mehliskopf mit seiner Freizeitanlage war ebenfalls Ziel der Feriengruppe. Gemeindepädagogin Astrid Münk-Trindade erfreute die Kinder in der Morgenandacht mit der Geschichte vom Pferd „Milchmann“.

Abends klang der Tag an einem romantischen Lagerfeuer und mit spannenden Geschichten aus. Quiz- und Spieleabende rundeten das Programm ab und machten die Freizeit für die Kinder zu einem unvergesslichen Erlebnis. Viele freuen sich schon aufs nächste Jahr und können es kaum erwarten. ron

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional