Lampertheim

TVL C-Jugend verliert 0:12 gegen JSG Fürth/Lindenfels / Bambini stellen bei Spielfest ihr Können unter Beweis

Lampertheimer Kreisliga-Fußballer zahlen Lehrgeld

Lampertheim.In der Höhe verdient fiel die 0:12-Niederlage der Fußball-C-Jugendlichen des TV Lampertheim (TVL) in der Kreisliga bei der JSG Fürth/Lindenfels aus. Die Gäste aus der Spargelstadt hätten noch deutlicher verlieren können, wäre da nicht Thomas im Tor der Lampertheimer gewesen.

Die Odenwälder legten einen 70-minütigen Sturmlauf hin, dem der TVL zu keiner Phase gewachsen war. Die Gastgeber waren mindestens zwei Klassen besser, schossen eine 5:0-Führung heraus und gingen damit in die Pause. In dieser versuchten die Trainer des TVL ihre Mannschaft wieder aufzubauen.

Doch die Worte nutzten nichts, denn die JSG machte dort weiter, wo sie in der ersten Halbzeit aufgehört hatte. Die Lampertheimer Spargelkicker waren einfach überfordert an diesem Tag und konnten nichts entgegensetzen.

Beim ersten Spielfest in diesem Jahr waren die Bambini des TVL beim JFV Bürstadt zu Gast. Im ersten Spiel gegen den JFV Bürstadt 2 war der TVL die spielbestimmende Mannschaft und zeigte, was in den jungen Kickern steckt. Schöne Kombinationen spielte der TVL heraus und versenkte so fünfmal den Ball im Netz. Am Ende gewannen die Youngster das Spiel mit 5:1.

Im zweiten Spiel gegen FC 07 Bensheim hatte die Mannschaft einen Gegner gegen sich, der dagegen halten konnte. Beide Mannschaften erspielten sich zwar gute Torchancen, doch entweder war das Aluminium im Weg oder die Torhüter zeigten ihr Können. Bis zum Ende der Partie war Spannung pur angesagt und beide Mannschaften suchten die Lücke, die zum Tor führte. Aber keine konnte genutzt werden, so blieb es beim 0:0.

Mit einem 1:1 endete der Vergleich mit dem JFV Biblis/Nordheim/Wattenheim. Der TVL erwischte einen guten Start und konnte in den ersten fünf Minuten mit 1:0 in Führung gehen. Nachdem der Angreifer des Kontrahenten zweimal scheiterte, war sein dritter Versuch erfolgreich. Beide Seiten führten ein hartes aber faires Spiel und beendeten die Partie mit dem 1:1.

Im vierten und letzten Spiel hieß der Gegner JFV Bürstadt 1. Von Anfang an war der TVL spielbestimmend und hatte einige gute Torchancen. Nach einem Eckball in der siebten Minute ging der TVL mit 1:0 in Führung. Dies spielte dem TVL in die Karten.

Bürstadt drängte auf den Ausgleich und lief in der zehnten Minute in einen Konter, der zum 2:0 führte. Doch die Gastgeber gaben immer noch nicht auf und spielten weiter nach vorne. Irgendwie verloren die TVL-Kicker den Faden und gaben das Heft langsam nach und nach aus der Hand. Nachdem Bürstadt auf 2:1 verkürzte, häuften sich die Fehler im Spielaufbau. Kurz vor dem Ende fiel dann das 2:2. fh

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional