Lampertheim

SG Neptun 500 Teilnehmer bei den hessischen Jahrgangs-Meisterschaften in Neu-Isenburg

Lampertheimer Schwimmer mit neuen persönlichen Bestzeiten

Archivartikel

Lampertheim.Zum Saisonabschluss fanden die hessischen Jahrgangsmeisterschaften männlich – vom Jahrgang 2004 und jünger – und weiblich – vom Jahrgang 2005 und jünger – im Freibad von Neu-Isenburg statt. Dazu schickten 52 hessische Vereine über 500 für diese Meisterschaft qualifizierte Schwimmer an den Start. Dazu zählten auch fünf Aktive der SG Neptun Lampertheim.

Hoch motiviert gingen die jungen Athleten an den Start, da fast alle nicht nur Einzelzeitqualifikationen im Vorfeld erreicht hatten, sondern auch noch am Dreikampf teilnehmen konnten. Dieser besteht aus 100 Meter, 200 Meter und 50 Meter Beinsprint in der gleichen Lage.

Das Wetter spielte mit, und fast jeder Start brachte eine neue persönliche Bestzeit, was Schwimmer, Trainer und Eltern gleichermaßen begeisterte. Die Schwimmer aus Lampertheim belegten im großen Teilnehmerfeld mit bis zu 40 Schwimmern Platzierungen zwischen Rang neun und 19.

Der jüngste aus der Gruppe, Philipp Uebach (Jahrgang 2008), startete gleich in zwei Dreikampfwettbewerben und erreichte über die Freistildistanz Platz 13 und im Rückenwettkampf Platz neun. Im Jahrgang 2007 startete Julie Brenner im Rückendreikampf, bei dem sie beim Beinsprint in ihrem Jahrgang die zweitschnellste Zeit erreichte, was sie in der Gesamtwertung auf Platz zehn brachte. Zudem startete sie noch über 100 Meter Freistil im Einzelrennen.

Im gleichen Jahrgang startete Jayden Bololoi über alle drei Brustdisziplinen und erreichte hier Platz 14 in der Gesamtwertung.

Ebenfalls über diese Strecken startete Tim Uebach (Jahrgang 2004). Er verbesserte seine Zeiten von den Bezirksmeisterschaften noch mal um drei Sekunden, womit er sich in der Gesamtwertung des starken Teilnehmerfeldes über Platz zehn freuen konnte. Im Jahrgang 2006 hatte sich Henrike Stöckinger ebenfalls über 100 Meter Brust qualifiziert und konnte sich auch um zwei Sekunden gegenüber den Bezirksmeisterschaften steigern.

Die Trainer Christel Mörstedt, Uschi und Natscha Bischer, alle Schwimmer und Eltern sind nun in die wohlverdiente Sommerpause gestartet, die am letzten Trainingstag mit einem großen Eis begann. Das war eine tolle, erfolgreiche Saison. red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional