Lampertheim

Kommunalpolitik Lampertheimer Fraktionsmitglieder mit Landesehrenbrief ausgezeichnet

Landrat würdigt Ehrenamt

Lampertheim.„Ehrenamtliche bewegen die Welt“, stellte Landrat Christian Engelhardt fest, als er fünf Lampertheimer Kommunalpolitiker mit dem Landesehrenbrief ehrte. Sie seien die „Grundlage unserer Gesellschaft“, sagte Engelhardt den Fraktionsmitgliedern von CDU, Grünen und SPD im Alten Rathaus.

Die Auszeichnung des Landes für besonderes ehrenamtliches Engagement nahmen Carmen Kunz, Stefan Nickel und Gregor Simon von den Grünen sowie Bärbel Kronauer von der SPD und Edwin Stöwesand von der CDU entgegen. Bei der Feierstunde mit Parlamentsvertretern – an ihrer Spitze Stadtverordnetenvorsteherin Brigitte Stass – sowie Bürgermeister Gottfried Störmer und Erster Stadtrat Jens Klingler würdigte der Landrat die „außergewöhnliche Haltung“, die im ehrenamtlichen Engagement zum Ausdruck komme.

Bärbel Kronauer ist nicht nur in ihrer Partei sowie in der Parlamentsfraktion aktiv, wie Engelhardt aufzählte, sondern auch im Förderverein zur Renovierung der Domkirche. Ihr soziales Engagement setze sich im Neuschlosser Verein Die Meute fort. Außerdem kümmert sich Kronauer unter anderem als Fürsprecherin um das Wohl der Patienten im Marienkrankenhaus.

Carmen Kunz, seit 2006 Stadtverordnete, hat sich nach Engelhardts Worten nicht nur in ihrer Partei, sondern auch als Kreistagsmitglied profiliert. Dabei gelte sie als „diskussionsfreudig und zielorientiert“. Sie übernehme zusätzliche Aufgaben als ehrenamtliche Richterin am Landgericht Darmstadt.

Bei Edwin Stöwesand, der seit 13 Jahren im Stadtparlament sitzt, fand Engelhardt nicht nur dessen politisches Engagement als Fraktionsvorsitzender seiner Partei bemerkenswert, sondern auch die Verwurzelung des Wahl-Lampertheimers als ehemaliger Rostocker im Hofheimer Carnevalverein. Auch setze sich Stöwesand für die Freiwillige Feuerwehr des Stadtteils ein.

Stefan Nickel, der als Fraktionsvorsitzender seine Partei in der Stadtverordnetenversammlung vertritt, ist nach den Worten Engelhardts in der Bürgerstiftung aktiv. Er engagiert sich obendrein als Schöffe beim Amtsgericht. Der Referatsleiter beim Landesrechnungshof in Darmstadt war bis zum Beginn der Amtszeit von Bürgermeister Störmer Leiter des Hauptamts der Lampertheimer Verwaltung.

Gregor Simon ist seit seiner Jugend in zahlreichen Ausschüssen und Kommissionen tätig, wie der Landrat erläuterte. Als Mitglied des Landesfinanzrats seiner Partei schreibe Simon zudem für deren Jugend-Mitgliederzeitung. Auch als Kreisvorstand seiner Partei habe sich Simon ausgezeichnet.

Das politische Ehrenamt sei ein besonderes, fügte Christian Engelhardt hinzu. Es erfordere nicht nur Dienst an der Gemeinschaft, sondern ziehe auch häufig öffentliche Kritik nach sich, da ehrenamtliche Kommunalpolitiker zu Unrecht an Berufspolitikern gemessen würden.

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional