Lampertheim

Fußball D2-Kicker des TVL mit Sonntagsschuss überwunden

Lange Gesichter

LAMPERTHEIM.Die D2-Fußballer des TV Lampertheim mussten in ihrem letzten Heimspiel vor dem Corona-Abbruch gegen die Sportfreunde Heppenheim 2 eine 1:2-Heimniederlage hinnehmen. Umso ärgerlicher für die Gastgeber, da sie die überlegene Mannschaft waren. Ein Torwartfehler bescherte den Gästen die 0:1-Führung. Beste Gelegenheiten von Pashtrik Dajakay und Leard Pangjaj auf Seiten des TVL fanden nicht den Weg ins Gästetor.

Glücklich fiel der Ausgleichtreffer von Lenny Schwabe zum 1:1, als sein abgefälschter Schuss dem Gästekeeper keine Chance ließ. Die Trainer Thorsten Schott und Rene Glonek ermutigten in der Halbzeitansprache, weiter nach vorn zu spielen. Allerdings fanden die Lampertheimer Kicker bei starkem Gegenwind kein Mittel, die gegnerische Abwehr zu überwinden. Als sich schon alle mit einem 1:1-Unentschieden abgefunden hatten, überwand ein Heppenheimer Angreifer den etwas zu weit vor dem Tor stehenden Fulvio Miglionico mit einem Sonntagsschuss zum 1:2 in der letzten Spielminute und sorgte damit für lange Gesichter auf Lampertheimer Seite.

Die Aufstellung beim TV: Fulvio Miglionico, Henry Gräff, Loris Walter, Jakob Haaf, Daniel Schröter, Alessio Schott (1), Leard Pangjaj, Collin Bauer, Anton Thierfelder, Lenny Schwabe, Pashtrik Dajakaj, Aaron Gutschalk. fh

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional