Lampertheim

Tradition Lampertheims Fest der Feste endet im Museumshof

Lautes Schluchzen bei der Kerwebeerdigung

Lampertheim.Alles hat ein Ende – auch die Lambada Kerwe. Lange hatten die Spargelstädter dem Fest entgegengefiebert. Am Samstag wurde die Kerwe symbolisch als Kranz von den Kerweborscht vom Heimatmuseum zum Alten Rathaus getragen, dort aufgehängt und von Kerweredner Heinz „Clever“ Eichenauer mit Wein getauft. Dann wurde drei Tage lang gefeiert. Am Montagabend aber war Schluss mit lustig. In Lampertheim wurde getuschelt: „Der Kerwe geht’s nicht gut.“

Viele eilten daher in den Museumshof, um sich selbst ein Bild zu machen – allen voran die Kerweborscht mit Spargelkönigin Alina-Sophie I. sowie den Musikanten Wolfgang „Wolf“ Weber und Charly Hartnagel.

Dort machte die Vorsitzende des Heimat-, Kultur- und Museumsvereins, Margit Karb, den Feiernden allerdings keine Hoffnung. Die Kerwe werde die Nacht nicht überleben, hieß es. Vorsorglich suchten Mitglieder des Heimatvereins die schwarze Trauerkleidung aus dem Fundus des Museums heraus, Kerwepfarrer Lothar Lauseker wurde gerufen und von überall her klang Wehklagen: „Dess gibt’s doch nit, dess däff doch nit wohr soi.“ Doch das ganze Gejammer half nichts, die Kerwe schied dahin.

Eine große Anzahl Mitfühlender kam zur Trauerfeier zusammen und das Abschiednehmen von der geliebten Kerwe wurde für die Hinterbliebenen zur emotionalen Herausforderung. Die verstorbene Kerwe baumelte – wiederum in Form eines Kranzes – an einem Birkenstamm, den die Mitglieder des Heimatvereins, Jean-Pierre Dupin und Stefan Weis, schulterten und zu Grabe trugen.

Voran gingen die Musikanten, die ihren Instrumenten, Akkordeon und Trommel, nur leise Töne entlocken konnten. Die dezente Musik aber wurde von laut Schluchzenden übertönt. Der Kerwepfarrer versuchte, die Trauergemeinde zu beruhigen und versprach, im nächsten Jahr gebe es eine neue Kerwe. Anschließend luden die Mitglieder des Heimatvereins zum Leichenschmaus mit Hausmacherwurst. roi

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional