Lampertheim

Backgammontreff Pokalturnier im London Pub / Deutscher Meister Michael Weidner setzt sich durch

Lokalmatador gewinnt alle Partien

Archivartikel

Lampertheim.Eines der ältesten Brettspiele der Welt kam am Samstag im London Pub zu seinem Recht. Der Backgammontreff Lampertheim schaffte es, zwei Spieltage des Deutschen Backgammon Pokals in die Spargelstadt zu holen. Den Anfang machten ab 13 Uhr Michael Weidner, Detlef Große, Ulrich Krüger, Iraj Zekri und Bernd Schmidt, die im System Jeder-gegen-jeden einen Gruppensieger und -zweiten zu ermitteln hatten. Dass es sich dabei um niveauvolle Auseinandersetzungen handelte, zeigte alleine schon der Blick auf die Titelsammlung zweier Teilnehmer. Mit dem Lampertheimer Michael Weidner saß der aktuelle Deutsche Meister am Brett, der Mannheimer Bernd Schmidt konnte diesen Erfolg 2016 verbuchen.

Parallel dazu fanden um 13 und 18 Uhr Turniere für Einsteiger statt, bei denen es weniger um Punkte und Erfolge, sondern vielmehr um das Erlernen der Grundregeln und den Spaß an der Sache ging. Während die Meister bei der Arbeit waren, beäugten die Hobbyspieler interessiert das Geschehen in der Hoffnung, vom Zuschauen noch etwas lernen zu können.

Was macht den Reiz des Spiels aus? „Es ist eine Mischung aus Taktik und Glück. Während beim Schach eigentlich immer der bessere Spieler gewinnt, kann es beim Backgammon durch Würfelglück passieren, dass sich der Außenseiter durchsetzt“, hatte Michael Weidner eine Begründung parat.

Im Verlauf der Pokalpartien herrschte Spannung an allen Brettern. Die Begegnungen verliefen allesamt sehr ausgeglichen, jeder schien jeden schlagen zu können. Lediglich Lokalmatador Weidner gewann alle seine Partien. Im Aufeinandertreffen der Deutschen Meister setzte er sich knapp mit 3:2 Punkten durch. Bei den Anfängern durfte sich am Nachmittag Sibille Reinhardt über Platz eins freuen, am Abend errang Ulrich Krüger den Sieg. Die Gewinner erhielten originelle Pokale aus Weinreben, welche Pub-Inhaber Friedrich Hackstein selbst hergestellt und der Veranstaltung gestiftet hatte.

Damit der Nachwuchs nicht ausbleibt, gibt es seit Juli 2018 den Backgammontreff. Der trifft sich jeden Montag ab 19 Uhr im London Pub. „Am Anfang waren wir zu viert, inzwischen sind wir meist so um die 16 Personen“, freute sich Turnierleiter Iraj Zekri über die gute Resonanz vor Ort, machte aber auch klar, dass Neueinsteiger jederzeit willkommen sind. jkl

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional