Lampertheim

SG Hüttenfeld 5. Wettkampf Bergsträßer Frühjahrsrunde in Trösel / Anna Beck schießt 391 Ringe mit dem Luftgewehr

Mannschaftsbildung per Losentscheid

Archivartikel

Hüttenfeld.Zum fünften Wettkampf der Frühjahrsrunde für Luftdruckschützen trafen sich die teilnehmenden Schützen im Gorxheimer Tal beim SV „Hubertus“ Trösel. Da die Mannschaftszugehörigkeit für den jeweiligen Wettkampf der Frühjahrsrunde per Losentscheid getroffen wird, schießen in jeder dieser Mannschaften Schützen aus unterschiedlichen Vereinen.

Das schwarze Team schoss mit geballter Frauenpower. So erzielte Anna Beck das beste Ergebnis aller Stehendschützen mit sagenhaften 391 Ringen. Marion Bauer traf sehr gute 385 Ringe. Mit etwas Abstand folgte dann Karina Weber mit 370 Ringen. Andrea Löffler kam auf 351 Ringe. Als einziger männlicher Schütze schoss sich Armin Becker mit der Luftpistole 338 Ringe, was für die Mannschaft in der Summe zu einem Ergebnis von 1835 Ringen führte. Nicht gewertet wurden die Ergebnisse von Bernd Haardt, der 335 Ringe schoss und Michael Manns, der mit der Luftpistole 329 Ringe schaffte.

Mit 1852 Ringen schloss das rote Team den Wettkampf ab. Hier trafen Auflageschütze Günter Ihrig 379 Ringe vor der Stehendschützin Tanja Marquardt, die 377 Ringe zum Mannschaftsergebnis beisteuerte. Luftpistolen-Auflageschütze Manfred Schick traf 370 Ringe. Heike Marquardt-Becker mit 366 Ringen und Volker Arnold mit 360 Ringen komplettierten die Mannschaft. Dirk Weber mit 350 Ringen sowie die Luftpistolenschützen Elke Haardt mit 349 Ringen und Joachim Kitik mit 338 Ringen konnten nicht ins Geschehen eingreifen.

Im grünen Team markierte Irene Wegener mit 378 Ringen die Bestleistung vor Hans-Dieter Beck und Klaus Eidenmüller mit jeweils 377 Ringen. Ins Mannschaftsergebnis von 1853 Ringen eingerechnet wurden außerdem 362 Ringe von Cornelius Schürer und 359 Ringe von Ernst Fath. Die Pistolenschützen Freddy Ehret mit 345 Ringen, Alfred Benna mit 325 Ringen und Arno Schäfer mit 292 Ringen schossen als Ersatz.

Harald Trautmann wurde bester Schütze im Team blau. Der Auflageschütze erzielte 397 Ringe. Zusammen mit Richard Hertels 377 Ringen, Thorsten Schmitts 376 Ringen, Alexander Richters 375 Ringen und Heike Manns 358 Ringen kam die Mannschaft auf 1883 Ringe und sicherte sich damit den zweiten Platz vor dem grünen Team. Walter Müllers 351 Ringe sowie die 321 Ringe von Joachim Kitik als Doppelstarter hier mit dem Luftgewehr wurden nicht mitgewertet.

Tageshöchstwertung 399 Ringe

Für das gelbe Team waren es die Auflageschützen Hermann Schulz mit 399 Ringen und Franz Klemm mit 397 Ringen, die herausragten. Sandra Walter traf 372 Ringe und Uschi Spannagel 362 Ringe. Luftpistolenschütze Helmut Günther konnte mit 361 Ringen noch einen Mannschaftsplatz bekommen. Das Mannschaftsergebnis lautete damit 1893 Ringe. Die Ergebnisse von Christian Schulz mit 357 Ringen und Dieter Spannagel mit 334 Ringen blieben außerhalb der Wertung.

Der letzte Wettkampf der Frühjahrsrunde für Luftdruckschützen wird am 23. Juni ab 15 Uhr beim SV 1923 Hubertus Lampertheim zusammen mit der diesjährigen Abschlussfeier und Siegerehrung ausgetragen. ron

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional