Lampertheim

Soziales Lions-Club spendet Erlös vom Adventsbasar für neue Sport- und Spielelemente

Mehr Bewegung im Kita-Alltag

Neuschloß.Große Freude bei den Erzieherinnen und Kindern der städtischen Kindertagesstätte (Kita) Neuschloß: Mitglieder des Lions-Clubs Lampertheim um den Präsidenten Johannes Haefele überreichten eine Spende in Höhe von 1100 Euro.

„Wir wollen davon universell einsetzbare Spielgeräte, Kletterwand, Rollbrett und Turnsteg kaufen“, erklärte Kita-Leiterin Heike Heiß und fügte hinzu: „Die Elemente sollen nicht fest installiert werden, damit wir sie im Turnraum und draußen im Garten verwenden können.“ Im Hinblick auf die Sport- und Spielelemente betonte der Lions-Präsident: „Kinder brauchen Bewegung, damit sie sich körperlich und psychisch gesund entwickeln können.“ Diese Spende sei ein Dankeschön für die Eltern und Erzieherinnen, die den Adventsmarkt des Clubs in der Notkirche unterstützt hatten. Erstmalig konnte eine Institution in einem Holzhäuschen im Hof selbst gebackene Waffeln und Kaffee anbieten. Der Erlös kam der Kita zugute. Die Leiterin sagte: „Herzlichen Dank für die 1100 Euro und dass wir den Auftakt machen durften.“

Auch der Erste Stadtrat Jens Klingler sprach den Vertretern des Lions-Clubs seinen Dank aus. Außerdem würdigte er die Einsatzbereitschaft der mitwirkenden Eltern. Erfreut zeigte er sich ebenfalls darüber, dass die „WaKa-Hütte“ (Waffeln/Kaffee) keine einmalige Angelegenheit sei, sondern fortgesetzt werde.

Interessenten können sich melden

Die Lions wollen Kinderkrippen, Kitas und Schulen mit dem Bewirtschaften des Holzhäuschens eine Möglichkeit bieten, um Geld für ein Projekt erwirtschaften zu können, erläuterte Christofer Daurer. Die Vize-Präsidentin und Aussteller-Verantwortliche des Adventsmarktes, Karin Salber, ist auch die Organisatorin dieser Aktion. Per E-Mail an lions.club.lampertheim@gmx.de können sich Interessenten melden und ihr Projekt vorstellen.

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional