Lampertheim

Schule: Konsequenzen aus Amoklauf ziehen

Mehr Psychologen gefordert

Archivartikel

Lampertheim. Eltern und Schüler fordern Konsequenzen aus dem Amoklauf in Winnenden und fordern den systematischen Ausbau eines flächendeckenden Netzes aus Schulpsychologen und Schulsozialarbeitern. Dies teilte Heike Freimuth, Erste Vorsitzende des Kreiselternbeirats (KEB), auf der KEB-Sitzung im Lampertheimer Lessing-Gymnasiums mit. In einem Gespräch mit der hessischen Kultusministerin

...
Sie sehen 28% der insgesamt 1415 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional