Lampertheim

Fronleichnam Gottesdienst der Hofheimer Pfarrei St. Michael

Mit Gott in der Mitte

Archivartikel

Hofheim.Am Fronleichnamstag öffnete die Pfarrkirche St. Michael ihre Tore. Vor dem geschmückten Altar hoch oben an den Stufen vor dem Vorplatz der Balthasar-Neumann-Kirche beging die Pfarrei St. Michael zusammen mit ihrer Partnergemeinde St. Josef/Bobstadt das Fronleichnamsfest mit einem festlichen Gottesdienst. „Fronleichnam ist ein freudvolles Fest. Denn wir feiern heute die Fülle der Gegenwart Gottes in unserer Mitte“: Mit diesen Worten begann der Gottesdienst unter der Leitung von Pfarrer Adam Malczyk.

Schon früh morgens hatten fleißige Hände für die Bestuhlung auf dem Vorplatz der Kirche gesorgt. Die Kommunionkinder hatten Bilder vorbereitet und die Kreuzigungsgruppe war geschmückt. Obwohl noch auf den Gemeindegesang verzichtet werden musste, sorgte eine Schola unter der Leitung von Organistin Anja Stumpf für eine angemessene kirchenmusikalische Gestaltung. Begleitet wurden die Kantorinnen durch Martin Stumpf am Saxofon.

Plätze reichen nicht aus

Wegen der Abstandsregeln konnten nicht alle der mehr als 138 angemeldeten Pfarrgruppenmitglieder teilnehmen. Die Fürbitten wurden von den Kindern und den Katechetinnen an der Station vor der Kreuzigungsgruppe vorgetragen, wo die Feierlichkeiten mit einem sakramentalen Segen endeten.

Nun wird in der Pfarrei überlegt, wann und auf welche Weise für die Kinder von St. Michael die Erstkommunionfeiern gestaltet werden können, wobei in Hofheim auch der evangelische Posaunenchor nicht fehlen darf. fh

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional