Lampertheim

Katholische Kirche Hofheim Pfarrer Adam Malczyk segnet Autos und Fahrräder

Mit himmlischem Beistand

Archivartikel

Hofheim.Im Anschluss an die Eucharistiefeier in der Hofheimer Balthasar-Neumann-Kirche vollzog Pfarrer Adam Malczyk am Sonntag vor dem Gotteshaus nach der Premiere im letzten Jahr nun zum zweiten Mal eine Fahrzeugsegnung.

Hintergrund war der Gedenktag des Heiligen Christophorus am 24. Juli. Er gehört zu den 14 Nothelfern, die im Bistum Mainz besonders auf dem Jakobsberg bei Ockenheim verehrt werden. Christophorus erlitt unter Kaiser Decius um 250 das Martyrium der Enthauptung und wird meistens als Riese dargestellt, der das Christkind durch die Wasserfluten trägt. So auch auf einem Bild, auf der, an alle Gottesdienstbesucher ausgehändigten, Christophorus-Plakette. Er gilt daher als Schutzpatron der Reisenden. Aus diesem Grund hat sich der Brauch entwickelt, Fahrzeuge an seinem Festtag zu segnen, was Pfarrer Adam Malczyk aufgriff und was auch am Abend beim Gottesdienst in Bobstadt im Mittelpunkt stand.

Im Gebet auf dem Balthasar-Neumann-Platz bat Malczyk um den Segen für die Fahrzeuge und um Schutz vor Unglück und Schaden. Er appellierte gleichzeitig an Verantwortungsbewusstsein im Straßenverkehr, Hilfsbereitschaft und gegenseitige Rücksichtnahme. Es folgten das Vater Unser und die Fürbitte, die Reisenden ans Ziel zu führen und ihnen eine ebenso glückliche Heimkehr zu schenken.

Aufgrund der kurzfristigen Erkrankung von Pfarrgemeinderatsmitglied Katrin Scholl kam deren liebevoll vorbereiteter und selbstgebastelter Torbogen nicht zum Einsatz. Rund um die Pfarrkirche nahm Pfarrer Malczyk die Segnung der Fahrzeuge und Fahrräder vor. fh

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional