Lampertheim

Kabarett Andrea Limmer verbreitet Lichterglanz im London Pub / „Apfent, Apfent, da Bärwurz brennt“

Mit Witz und Satire gegen den Weihnachtskater

Archivartikel

Lampertheim.Weihnachten steht vor der Tür. Und damit eine harmonische, beschauliche Idylle sowie die besondere Zeit der Nächstenliebe – sollte man meinen. Doch die Vorweihnachtszeit und die Feiertage bringen vielfach Stress. Manchen nervt der Konsum-Rummel, ein anderer sucht einen Psychologen auf, um sich helfen zu lassen, wie man Weihnachten entspannt in den Griff bekommt. Und die Fans der Kleinkunst gehen ins London Pub, um sich von Andrea Limmer mit ihrem neuen Programm „Limmer wieder Lichterglanz“ darauf vorbereiten zu lassen, wie man die Angst vor Weihnachten abbauen kann. Weil Weihnachten das Fest der Liebe sei, betitelte Limmer die Zuschauer liebevoll mit „Zuckermäuse“ und „Lebkuchenherzen“.

Ihre Ukulele hatte sie weihnachtlich funkelnd mit Lametta geschmückt und ein glitzerndes Oberteil gewählt. So konnten die Besucher rein optisch schon einen Limmer-Glanz erleben. Wenn die kecke Niederbayerin im London Pub auftritt, erwartet die Besucher ein temporeicher Abend. Dann heißt es für sie rein in das sportliche Outfit, Turnschuhe und Hotpants angezogen und ein paar Warm-Up-Bewegungen am Mischpult des Tontechnikers Nico Braun gemacht, um ihren Körper auf die bevorstehenden Anstrengungen im Rampenlicht vorzubereiten.

Doch ihren weihnachtlichen Klamauk spickt sie auch mit humoristischer Gesellschaftskritik. Mit dem Publikum einstudiert wird das Lied „Apfent, Apfent, da Bärwurz brennt. Erst trinkst oan, dann zwoa, drei, vier, dann haut’s dich mit’m Hirn an d’Tür.“ Die Kabarettistin präsentiert aus ihrem Buch „Freilich“ niederbairische Wirtshausgrotesken. Auch gegen die Torschlusspanik hat sie ein Lied geschrieben und lässt singend die Männer gegen die Frauen antreten. Makaber sind die Worte über die Mistgabel schärfende Zilli und ihre Unwissenheit über den Islam.

„Liebe Festtagsgemeinde, so kann keine Weihnachtsstimmung aufkommen“, betont Limmer und schiebt nach: „Der Glühwein glüht und die Herzen auch. Wir schicken einen Liebesbeweis an den Pub-Besitzer Friedrich Hackstein und sein Team, die uns hier zusammenbringen.“ roi

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional