Lampertheim

Evangelische Lukasgemeinde Ausflug in den Nibelungenhort begeistert kleine Entdecker

Monster erfolgreich gezähmt

Archivartikel

Lampertheim.Der diesjährige Ausflug des Kindertags der Evangelischen Lukasgemeinde führte gar nicht weit, nach Bürstadt in den Nibelungenhort. Die Kinder waren fix im vorderen Spielbereich unterwegs und so wurden die geheimen Türen mit den richtigen Schlüsseln geöffnet, Bilder gesucht und voller Eifer die Rätsel gelöst.

Dann kam die zweite Stufe, der unheimliche Wald mit den Monstern, die schon ungeduldig auf tapfere Eindringlinge warteten. Auch die Kleinsten trauten sich in den Zauberwald, vor allem als sie unter den Monstern eins entdeckten, das Pfarrerin Sauerwein total ähnlich sah und das sie an der Hand umherführte. Nach zwei Stunden Spiel und Spaß war dann der Hunger groß und alle fanden sich zu einem ausführlichen Picknick zusammen. Ein ungewöhnlicher, aber ereignisreicher Kindertag neigte sich dem Ende zu.

Als die Eltern zum Abholen kamen, fragte die jüngste Teilnehmerin: „Gehen wir jetzt auch noch ein bisschen in die Lukasgemeinde?“ Alle schmunzelten und vertrösteten sie auf den nächsten Kindertag am 22. September. Dieser findet dann von 10 bis 12 Uhr wieder wie gewohnt in der Lukasgemeinde statt, im Gemeinderaum 1 in der Römerstraße 94. Das Thema heißt dann: „Starke Kinder“ – und auch an diesem Tag wird es im Anschluss an die biblische Geschichte viele Spiele und Spannung geben. red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional