Lampertheim

Brauchtum Hofheimer feiern bis Montagabend ihre Kerbe

Moritz Vetter hält die Rede

Archivartikel

Hofheim.Nachdem die Howwemer Kerbeborsch und Kerbemädels das Fest der Feste gestern Abend an der „Vorstadt“ ausgegraben haben, startet die Kerbe heute so richtig durch. Zum Auftakt gibt der evangelische Posaunenchor ab 16.30 Uhr am Alten Rathaus ein Platzkonzert. Mit dabei ist auch der Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr.

Den Kerbevadder stellt in diesem Jahr mit Moritz Wetzel der Reitverein. Die Besucher dürfen gespannt sein, was der Kerbevadder von der Leiter herab zu berichten weiß. Vor seiner Kerbered gibt es noch ein kleines Rahmenprogramm rund ums Alte Rathaus mit Tanzgruppen des Carneval- und des Turnvereins.

Bestens besucht war in den vergangenen Jahren nicht nur die Kerbe-Eröffnung, sondern auch der anschließende ökumenische Gottesdienst auf dem Balthasar-Neumann-Platz. Danach wird es im Kerbedorf sicherlich hoch hergehen, für das sich die Vereine einiges haben einfallen lassen. Neben Speisen und Getränken gibt es auch manchen kulturellen oder musikalischen Höhepunkt. Bei den Kerbeborsch und Kerbemädels will DJ Rick samstags und sonntags für Stimmung sorgen. Am Montag legt DJ Smash bei der Closingparty auf. Über eigene DJs verfügt die Carpe Noctem Corporation: Hier heizen Dangle & Berry am Samstagabend ein, am Sonntag gibt es ab 18 Uhr ein Livekonzert unter dem Motto „Oldies but Goldies“ mit den Howwe-Allstars. Daran schließt sich DJ Miss Thunderpussy an. Montag legt DJ Tisy zum Kerb-Finale auf. Livemusik bietet am heutigen Samstag auch der Fußballverein mit Michaela Zondler und Axel Straub.

Krönender Abschluss der Kerbe ist am Montag das Schubkarrenrennen, das um 14.30 Uhr beginnt. fh

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional