Lampertheim

Kulturpreis Bevölkerung zur Verleihung eingeladen

Musikalische Feier im Dom

Lampertheim.Der erste Kulturpreis der Stadt Lampertheim geht an Kantorin Heike Ittmann. Im Rahmen einer musikalischen Feierstunde findet am Sonntag, 16. September, um 17 Uhr, in der Domkirche in Lampertheim die Verleihung statt. Bürgermeister Gottfried Störmer und der Vorsitzende der Kulturkommission, Gottlieb Ohl, laden die Lampertheimer Bevölkerung zu diesem Ereignis ein. Der Eintritt ist frei.

Die Förderung Kulturschaffender und die Belebung der Kulturszene in Lampertheim, das Voranbringen begabter Künstler, die Nachwuchsförderung sowie die Anerkennung von Menschen, die das kulturelle Leben der Stadt Lampertheim pflegen und fördern, sind die gesetzten Ziele des Kulturpreises. „Die kulturelle Szene einer Stadt definiert sich über die Bürger der Kommune. Der Kulturpreis ist eine weitere Förderung im Kultur- und Kunstbereich unserer Stadt, um die Kunstschaffenden stärker zu unterstützen. Die Vereinsförderpreise im Bereich Kultur werden davon nicht tangiert“, betont Störmer in einer Pressemitteilung.

Professorin Ulrike Wohlwender wird die Laudatio auf die Preisträgerin halten. Tenor Karsten Mewes, erster Preisträger des Robert-Schumann-Wettbewerbs und berühmter Wagnerinterpret, wird seine Bariton-Stimme erklingen lassen – begleitet von Ittmann an der „großen Blauen“.

„Die Musik steht im Mittelpunkt und die Gäste werden mit dieser Verleihung eine Premiere im Dom erleben“, so Störmer. Nach der Feierstunde sorgt der Förderverein der Domkirche für das leibliche Wohl der Besucher. red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional