Lampertheim

Vorfahrt für sicheres Fahren Klasse 8b des Lampertheimer Lessing-Gymnasiums nimmt an Verkehrsprojekt teil / Arbeiten an Sonderseite in vollem Gang

Nach der Recherche geht’s ans Schreiben

Lampertheim.Seit Wochen studieren sie fleißig die Zeitung. Und an einem Thema sind die Schüler momentan ganz besonders interessiert: am Verkehr und der Sicherheit auf deutschen Straßen. Denn darüber wollen sie am Ende des Schuljahres eine eigene Zeitungsseite schreiben und gestalten.

Die Klasse 8b des Lampertheimer Lessing-Gymnasiums nimmt in diesem Schuljahr am Projekt „Vorfahrt für sicheres Fahren“ teil. Seit Anfang März erhalten die 27 Schüler und ihr Deutschlehrer Steffen Friedrich jeden Tag eine Ausgabe des „Südhessen Morgen“ direkt in ihr Klassenzimmer.

Das Thema „Zeitung“ haben die Schüler im Deutschunterricht bereits behandelt. Sie wissen, wie eine Zeitung aufgebaut ist, dass es verschiedene Arten der Beichterstattung gibt – wie etwa die Reportage, die Meldung oder das Interview. Soweit die Theorie. Jetzt dürfen sich die Jugendlichen selbst ans Recherchieren und Schreiben machen.

Sieben Gruppen, eine Sonderseite

Am Ende des Schuljahres wollen die Schüler eine komplette Sonderseite zum Thema „Wenn jede Minute zählt – die Arbeit der Rettungskräfte“ erstellen. Dafür haben sie sich in sieben Gruppen eingeteilt, jede bearbeitet ihr eigenes Unterthema und soll am Ende einen fertigen Bericht abliefern. Doch wie kommen die Lessing-Schüler in den verbleibenden Wochen an ihre Informationen? Sie müssen sich zuerst ihre Quelle suchen, diese befragen und die Informationen zusammentragen.

Gibt es Übergriffe auf Helfer am Einsatzort? Das möchten Jannik, Joshua, Lars und Niklas bei ihrer Umfrage unter Rettungskräften herausfinden. Isabelle, Naira und Marie denken sich für die Leser ein Rätsel mit wichtigen Fragen zum richtigen Verhalten am Unfallort aus. Und eine weitere Gruppe sammelt Informationen, um am Ende eine Art „Rettungs-Guide“ zusammenzustellen. Constantin, Luk, Leon und Laura wollen dabei herausfinden, wie man sich an einem Unfallort richtig verhält.

Gaffer und Rettungsgasse

Das Trio Janis, Fabian und Christian interviewt in den kommenden Wochen eine Rettungskraft über ihre Arbeit. Luigi, Yannick, Mika Willwohl, Mika Back wollen weitere Rettungskräfte zum Thema Gaffer und zur Behinderung von Einsatzkräften befragen. Florian, Julius, Jan und Simon recherchieren zu einem sehr aktuellen Thema: das Problem mit der Rettungsgasse für Einsatzkräfte. Und Josephine, Amelie, Annika, Anastasia schreiben eine Reportage über die Arbeit von Rettungskräften. Sind die Informationen gesammelt, die Umfragen und Interviews geführt, geht es für die Achtklässler ans Schreiben. Dabei müssen sie sich auch überlegen, wie sie ihre Berichte bebildern wollen oder wie ihre Grafik am Ende aussehen soll.

Viel zu tun, aber die Motivation der Schüler und deren Deutschlehrers Friedrich ist groß. Schließlich gibt es für den Gewinner des Wettbewerbs von „Vorfahrt für sicheres Fahren“ nicht nur Geld für die Klassenkasse, sondern auch eine Reise zur Preisverleihung nach Berlin.

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional