Lampertheim

SG Hüttenfeld Vier Titelgewinne sorgen für gute Laune bei den Tischtennisspielern

Nachwuchs setzt Glanzpunkte

Archivartikel

Hüttenfeld.Am vergangenen Wochenende endete eine spannende Saison für die Tischtennisabteilung der SG Hüttenfeld. Im Nachwuchsbereich fällt die Saisonbilanz mit insgesamt vier Titelgewinnen sehr erfreulich aus. Nachdem die ersten drei Herrenteams im vergangenen Jahr in die nächsthöhere Klasse aufstiegen waren, stellte der Klassenerhalt das vornehmliche Ziel für die Hüttenfelder Tischtennisspieler bei den Erwachsenen in dieser Spielzeit dar: Der SGH I und SGH II gelang es, dieses Ziel bereits frühzeitig zu erreichen, während die dritte Herrenmannschaft bis zum letzten Spieltag zitterte und nach einer Niederlage gegen den TV Bürstadt den Gang zurück in die 3. Kreisklasse antreten muss.

1. Kreisklasse, Jugend

W.-Michelb. III – SGH Jugend 2:8

Mit einem 8:2-Sieg gegen den Nachwuchs der SG Wald-Michelbach sicherte sich die SGH-Jugend mit Pascal Slager, Jannis Ihrig und Moritz Müller am letzten Spieltag die Meisterschaft in der 1. Kreisklasse. Es ist der zweite Titel der Saison für das junge Team, das im Dezember des vergangenen Jahres bereits den Pokalsieg unter Dach und Fach brachte. Die beste Bilanz aller Spieler erspielte sich Pascal Slager (36:4-Einzel). Jannis Ihrig (24:12) und Moritz Müller (23:13) weisen ebenfalls beeindruckende Werte auf. Unterstützt wurde das Team im Verlauf der Saison von Dominik Slager, Erdem Kuzu und Erick Keßler, die immer wieder eingesprungen sind und der Mannschaft durch ihre Siege halfen.

2. Kreisklasse, Schüler A

SGH Schüler A – TTC Lorsch 10:0

In ihrem letzten Saisonspiel gelang es den A-Schülern um Erdem Kuzu, Erick Keßler, Saleh Salih Ahmed und Dane Ehret, einer perfekt verlaufenen Spielzeit das i-Tüpfelchen aufzusetzen: Mit 22 Siegen in 22 Spielen erspielte sich das junge Team eine perfekte Bilanz – ein Beleg für die großartige Entwicklung der jungen Hüttenfelder seit der Sommerpause im vergangenen Jahr.

1. Kreisklasse, Schüler

Kirschhausen – SGH Schüler B I 2:8

Über einen tollen Saisonverlauf und bärenstarke Bilanzen dürfen sich auch die talentierten B-Schüler mit Leon Melzer (37:7-Einzel), Florian Woschnitza (19:8), Daniel Sauer (27:10) und Pia Hördt (16:18) freuen, die in ihrer ersten Spielzeit bei den jahrgangsälteren A-Schülern auf Anhieb den zweiten Tabellenrang in der 1. Kreisklasse erreichten. Zum Saisonabschluss gewann das junge Team mit 8:2 in Kirschhausen.

Kreisliga, Schüler B/C

TTC Lamp. – SGH Schüler B II 10:0

Trotz der glatten 0:10-Niederlage beim TTC Lampertheim haben die jüngsten Tischtennisspieler Hüttenfelds eine eindrucksvolle Saison hingelegt und die Erwartungen der Abteilungsverantwortlichen mit dem fünften Platz übertroffen.

Bezirksliga, Gr. 1

SGH I – SV Fürth I 1:9

Nach dem glücklichen Punktgewinn in der Hinserie beim Meister aus Fürth war die erste Herrenmannschaft im Rückspiel mit 1:9 deutlich unterlegen. Nichtsdestotrotz liegt eine sehr erfolgreiche Spielzeit hinter der SG Hüttenfeld, die als Aufsteiger in der Bezirksliga, Gruppe 1 frühzeitig den Klassenerhalt sicherstellte und auf einem vor der Saison nicht für möglich gehaltenen dritten Rang in der Abschlusstabelle steht.

1. Kreisklasse, West

SGH II – TTC Lorsch I 0:9

Eine glatte 0:9-Niederlage setzte es für die ersatzgeschwächte SG Hüttenfeld II im Duell mit dem Vizemeister aus Lorsch. Das als Aufsteiger in der 1. Kreisklasse gestartete Team um Kapitän Tim Koch beendet eine zufriedenstellend verlaufene Saison auf dem sechsten Platz. Sehenswerte Bilanzen erspielten sich Robin Gumbel (34:4-Spiele) als stärkster Spieler der 1. Kreisklasse sowie Markus Weimer (25:4) und Heiko Möller (23:14).

2. Kreisklasse, West

SGH III – TV Bürstadt V 3:9

Nach einem Jahr in der 2. Kreisklasse wird die dritte Herrenmannschaft den Gang zurück in die 3. Kreisklasse antreten müssen. Im letzten Saisonspiel unterlagen die Grün-Weißen dem Tabellenzweiten aus Bürstadt mit 3:9.

3. Kreisklasse, West 2

SV Kirschhausen VI – SGH IV 6:0

Klar unterlegen war auch die SGH IV beim Saisonabschluss in Kirschhausen. Das routinierte Team beendet die Saison auf dem siebten Platz.

3. Kreisklasse, West 1

SGH V – SV Kirschhausen VII 1:6

Hauchdünn mit 14:12 im Entscheidungssatz setzte sich Dieter Möller in seinem Einzel durch und bescherte der diesmal zu sechst angetretenen SGH V den Ehrenpunkt gegen den SV Kirschhausen. Das zweite Einzel von Kapitän Johannes Daenschel, der mit 2:1-Sätzen in Führung lag, ging nicht mehr in die Spielwertung ein, da die Kirschhäuser bereits den sechsten Siegpunkt erzielt hatten. ron

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional