Lampertheim

Lessing Gymnasium Henrike Stöckinger kommt bei bundesweitem Wettbewerb weiter

Nachwuchsphysikerin in nächster Runde

Lampertheim.Erfolgreiche Physiktalente am Lessing Gymnasium: In der ersten Runde des „Bundesweiten Wettbewerbs Physik“ für die Sekundarstufe I schnitten Lampertheimer Schüler gut ab. Yannick Wetzel (Klasse 8) und Felix Hofer (Klasse 8) etwa erreichten Punktzahlen, die sich sehen lassen können, teilte das Gymnasium mit. Henrike Stöckinger (Klasse 7) erzielte ein herausragendes Ergebnis und qualifizierte sich für die zweite Runde. Sie gehört damit zu den bundesweit 89 besten Teilnehmern der Juniorstufe. Insgesamt gingen in dieser Stufe 357 Teilnehmer an den Start. Der Wettbewerb wird jährlich vom Verband zur Förderung des MINT-Unterrichts ausgerichtet.

Die Aufgaben, die die Schüler dabei lösen müssen, stammen aus der Mechanik, Elektrizitätslehre und Optik und sollen zu Versuchen anregen. Beispielsweise sollte in einer Aufgabe untersucht werden, ob eine Fahrradstrecke über einen Berg oder doch besser in der Ebene zu wählen ist. Bei einer anderen sollte ein Sonnengucker gebaut werden. red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional