Lampertheim

Pro Hüttenfeld Carmen Gaab-Edinger bleibt Vorsitzende

Neue Ideen für den Stadtteil

HÜTTENFELD.„Der Stadtteil hat Zukunft“, glauben die Mitglieder des Vereins Pro Hüttenfeld. Auf ihrer Jahreshauptversammlung haben sie deshalb diverse Ideen für den Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ vorgestellt. Personell setzt der Verein auch künftig auf sein Vorstandsteam um Carmen Gaab-Edinger. Einzig Schatzmeister Jürgen Rünger trat nicht mehr zur Wiederwahl an. Seine Position übernimmt der frühere Vorsitzende Werner Gaab.

Schon im vorigen Jahr hat Hüttenfeld am Landeswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ teilgenommen, kam dabei aber nicht unter die ersten fünf prämierten Plätze. Ortsvorsteher Karl Heinz Berg hatte aber angekündigt, weiterhin am Wettbewerb teilnehmen zu wollen. Auch der Verein Pro Hüttenfeld hat sich die Verbesserung der Lebensbedingungen im Stadtteil zum Ziel gesetzt. Die wiedergewählte Vorsitzende Gaab-Edinger berichtete nun von einem ersten Treffen, bei dem der Verein mehrere Ideen angeregt habe

Erfreuliches gab es in Sachen Geruchsbelästigung der Tierkörperbeseitigungsanstalt „Süpro“ zu berichten. In den vergangenen Jahren noch Dauerthema, habe man seit der Intervention und der installierten Abluftvorwaschanlage eine „echte Verbesserung“ festgestellt. „Damit haben wir einen guten Beitrag für Hüttenfeld geleistet“, fand Gaab-Edinger.

In seinem letzten Kassenbericht wies der langjährige Schatzmeister Jürgen Rünger auf eine gesunde, finanzielle Basis hin. Die Mitgliederzahl gehe mit 66 leicht zurück. ksm

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional