Lampertheim

Kultur Mexikanische Malerin verlängert Ausstellung

Neue Werke in der Scheier

Archivartikel

Lampertheim.Die Kunstausstellung der mexikanischen Malerin Erika Mata-Bethke wurde verlängert und ist mit einigen neuen Werken noch bis Sonntag, 22. September, von 11 bis 13 Uhr in „Hummels Scheier-Galerie“ in der Lampertheimer Wilhelmstraße zu sehen, teilt die Galerie mit.

Erstmalig schließt eine Ausstellung mit einer Finissage, die am Donnerstag, 26. September, um 18.30 Uhr beginnt. Erika Mata-Bethke wurde in Mexiko-City geboren und malt seit ihrer frühesten Jugend. Nach Angaben der Lampertheimer Galerie besuchte sie das renommierte Instituto Nacional de Bellas Artes in der Millionenmetropole Mexiko-City und zeigt ihre Werke in Öl, Acryl, Kohle, Kreide, Aquarelle.

Die laufende Ausstellung in der Lampertheimer Scheunen-Galerie wurde zwischenzeitlich mit neuen Werken der Malerin erweitert und zeigt die Vielfalt ihrer künstlerischen Fähigkeiten. Die Malerin lebt seit 2002 im südhessischen Laudenbach. red

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional