Lampertheim

SG Neptun Lampertheimer Schwimmer erzielen Bestzeiten

Neues Jahr beginnt mit Heimwettkampf

Archivartikel

Lampertheim.Zum Saisonabschluss 2018 standen zwei Wettkämpfe bei den Lampertheimer Schwimmern der SG Neptun auf dem Plan. Während eine Gruppe beim Nikolausschwimmen in Landau startete, hatten sich vier Aktive trotz angehobener Pflichtzeiten für die hessischen Jahrgangsmeisterschaften in Frankfurt qualifiziert.

Die Erkältungswelle ging auch an den Schwimmern nicht spurlos vorüber, und so starteten zwei Schwimmer noch angeschlagen und mit Trainingsrückstand. Stolz, die Qualifikation geschafft zu haben, gingen sie mit Ehrgeiz an den Start und belohnten sich mit Zeitbestätigungen und Bestzeiten.

Es starteten bei den hessischen Jahrgangsmeisterschaften: Philipp Uebach (Jg. 2008) über 100 Meter Freistil: 1:16,92, Julie Brenner (Jg. 2007) über 100 Meter Rücken: 1:26,47, Jayden Bololoi (Jg. 2007) über 100 Meter Brust: 1:36,11 und Tim Uebach (Jg. 2004) über 100 Meter Lagen: 1:12,75, 100 Meter Brust: 1:18,47 und 200 Meter Brust: 2:52,47.

In Landau waren Charlize Bololoi (Jg. 2004), Alejna Durna (Jg. 2007), Leyla Durna (Jg. 2004), Benjamin Medert (Jg. 1997), Hannah Mörstedt (Jg. 2004), Maria Mörstedt (Jg. 2004), Kira-Patricia Scholz (Jg. 2002), Philipp Scholz (Jg. 2005), Michael Thürauf (Jg. 1987), Tarja Weisensee (Jg. 2004), Alexander Zanlonghi (Jg. 2008) und Katharina Zanlonghi (Jg. 2005) mit 17 Gold-, 18 Silber- und sieben Bronzemedaillen erfolgreich.

Die Schwimmer der SG Neptun Lampertheim starten mit ihrem Heimwettkampf in Lampertheim am 26. und 27. Januar in die kommende Saison. red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional