Lampertheim

Neues Vorstandsteam des DGB nimmt seine Arbeit auf

Archivartikel

LAMPERTHEIM.Auf seiner ersten Sitzung nach der Jahreshauptversammlung befasste sich der Vorstand des DGB Lampertheim-Bürstadt mit der gewerkschaftlichen Arbeitsplanung für die kommenden Monate. Im Mittelpunkt stehen die Themen gute Arbeit und soziale Gerechtigkeit. „Es ist mir wichtig, dass wir als Vorstandsteam auftreten“, betonte der neue DGB-Ortsverbandsvorsitzende Marius Gunkel (ver.di): „Gewerkschaft ist Teamarbeit, Teamarbeit ist gelebte Solidarität.“ Der DGB Lampertheim-Bürstadt will seine Öffentlichkeitsarbeit ausweiten und sich zukünftig auch digital aufstellen. Zu diesem Zweck wurde eine „Social Media“-Arbeitsgruppe gebildet, die aus den Vorstandsmitgliedern Alexander Mai (ver.di), Philipp Ofenloch (GEW) und Robin Vinko (ver.di) besteht. Vorstandsmitglied Jan Richter (IG BCE) wurde zum Lampertheim-Beauftragten des DGB-Ortsverbands ernannt, Antonio Alves (IG Metall) zum Bürstadt-Beauftragten. Unser Bild zeigt Jan Richter (IG BCE), Norbert Fuchs (IG Metall) und Alexander Mai (ver.di/stehend, von links), Antonio Alves (IG Metall), Robin Vinkó (ver.di), DGB-Regionssekretär Horst Raupp sowie Marius Gunkel (ver.di/knieend, von links). red (Bild: DGB)

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker überregional