Lampertheim

TC Rot-Weiss Lampertheim Mannschaften des Tennisvereins bestreiten Matches

Neuformiertes Damenteam feiert Erfolg in der Bezirksliga

Lampertheim.Die neue Formation der Damenmannschaft von „Rot-Weiss“ in der Bezirksliga A konnte einen überaus sicheren Erfolg verbuchen. Auch die zweite Garnitur der Damen 40 beim Nachbarschaftsduell gegen TC Viernheim war siegreich.

Hessenliga DA 40 I: TCL – BW Bad Soden 1:5

Am ersten Spieltag hatten die Lampertheimerinnen die Mannschaft aus Bad Soden zu Gast. Alle Einzel gingen in zwei Sätzen verloren. Die anschließenden Doppel waren sehr spannend und boten den Zuschauern Tennis auf hohem Niveau. Leider verlor die Paarung Wunder-Schönung/Coconcelli mit 6:2, 2:6 und 13:15. Annette Schmitt und Sonja Groß behielten die Nerven, erkämpften sich nach verlorenem Satz den zweiten Satz und holten mit dem gewonnenen Matchtiebreak einen Punkt für die Mannschaft.

Verbandsliga H 50 I: RW Eltville – TCL 7:2

Nach ihrem Aufstieg in die sehr starke Gruppe der Verbandsliga reisten die Herren 50 I zu ihrer ersten Begegnung in den Rheingau zum hochkarätigen Team von RW Eltville. Nur Harald Schwarz und Jörg Groß konnten nach ihrem Spiel den Eltviller zwei Punkte abnehmen.

Gruppenliga DA 50 TV Ober-Eschbach – TCL 8:1

Nur die an Nummer eins spielende Marion Martin konnte nach einem aufopfernden Kampf von dem Auswärtsspiel einen Trostpunkt mit nach Hause nehmen. Mit dem urlaubsbedingten Fehlen der Mannschaftsführerin Agathe Kobelt und einigen Spielerinnen war die Stammformation verzerrt, so dass gegen die Damen von Ober-Eschbach nicht mehr möglich war.

Bezirksoberliga Herren: TCL – SKV Büttelborn 2:4

Das Ergebnis zeigt die Spielstärke der einzelnen Mannschaftsspieler der Gäste an. Mindestens mit drei besseren Leistungspunkten Unterschied sahen sich die Mannen von Mannschaftsführer Philipp Strehle jeweils ihren Gegnern gegenüber. Eine Ergebnisverbesserung hatte das Zweierdoppel mit Rösner/Haardt auf dem Schläger, dass sie aber äußerst knapp im Champions-Tiebreak vergaben.

Bezirksoberliga H 30: TCL – GW Walldorf 5:4

Nach einigen Jahren der Abstinenz konnte für die „Rot-Weissen“ wieder eine Herren 30 Mannschaft aufschlagen. Der erste Sieg für das Team von Mannschaftsführer Thomas Brückmann in einem Punktspiel zeigt, dass sie in der Bezirksoberliga mithalten können und verspricht weitere spannende Begegnungen.

Bezirksoberliga H 50 II: TUS Griesheim – TCL 9:0

Die Gastgeber von TUS Griesheim ließen den Spargelstädter nicht den Hauch einer Chance. Bereits die Leistungspunkte zwischen zwölf und 18 der an Nummer eins bis vier Spielenden, zeigte die Qualität der Mannschaft. Hinzu kam noch, dass die an Nummer fünf und sechs spielenden Tennistrainer mit einer B-Lizens des Deutschen Tennis Bundes waren. Lediglich Jörg Geister und Robert Lenhardt hatten in ihren Einzeln der spielerischen Übermacht der Gastgeber etwas entgegenzusetzen.

Bezirksoberliga DA 40 II: TCL – TC Viernheim 5:4

Die ersatzgeschwächten Damen 40 II gestalteten den Auftakt in die Saison als wahren Krimi. In Runde zwei brachten Heike Kohler und Birgit Lewitzki die Lampertheimerinnen zunächst in Führung. Im entscheidenden letzten Einzel kam Isolde Wagner-Koch nach dem Verlust des ersten Satzes wesentlich besser ins Spiel. Jedoch musste der zweite Satz im Tiebreak abgegeben werden. Als im weiteren Verlauf das erste Doppel punkten konnte, das dritte im Champions-Tiebreak abgegeben werden musste, wurde die Entscheidung im zweiten Doppel ausgetragen. Kurz vor Einbruch der Dunkelheit durften die Spargelstädter schließlich über den ersten Sieg in der Saison jubeln.

Bezirksliga A Damen: TCL – TC Nieder-Roden II 8:1

Die Damen der „Rot-Weissen“ spielten letztjährig noch in zwei Vierer-Teams in der Bezirksliga und Kreisliga und verpassten nur knapp mit der ersten Damenmannschaft um Spielführerin Alicia Klenk den Aufstieg in die Bezirksoberliga. Das neue Sechser-Team konnte mit einem sicheren Heimerfolg an die erfolgreiche vergangene Saison anknüpfen.

Kreisliga A Herren III: Gruppe 036 SG Egelsbach II – TCL 2:4

Erfreulich und erfolgreich war das erste Auftreten der neu gebildeten Mannschaft der Herren III. Besonders spannendes Tennis zeigte das Doppel Docter/Massell die mit einem langen Match-Tiebreak für den Auswärtssieg sorgten. red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional