Lampertheim

Fußball C-Jugend des TVL verliert in Heppenheim / Sieg für D2

Niederlage trotz besserer Leistung

Archivartikel

Lampertheim.Eine stark verbesserte Leistung gegenüber dem letzten Heimspiel zeigte die Fußball-C-Jugend des TV Lampertheim (TVL) im Spiel bei Starkenburgia Heppenheim. Dennoch gingen die Gäste am Ende beim 6:4 für die Kreisstädter als Verlierer vom Feld. Die Gastgeber nutzten Fehler des TVL und führten schon nach zehn Minuten mit 2:0. Dennoch kam der TVL zurück ins Spiel. Luis Ernst und Yosef Darwish glichen zum 2:2 aus. Nach dem Seitenwechsel ging Heppenheim mit 3:2 in Front. Lampertheim glich durch Darwish zum 3:3 aus, doch erhöhte Heppenheim erneut auf 4:3 und baute das Ergebnis aus. Linus Kuby gelang das letzte Tor des TVL.

Die D2 hat in der Kreisklasse 3 mit einem 4:2-Sieg über den VfL Birkenau 2 weiter Boden in der Tabelle gut gemacht. Beide Seiten spielten offensiv und zeigten eine gute Leistung. Die Lampertheimer verwerteten gleich ihre erste Chance zum 1:0. Nach einer unglücklichen Passverlängerung eines Abwehrspielers aus Birkenau erzielte der TVL das 2:0. Mit diesem Ergebnis ging es in die Pause.

Birkenau auf Abstand gehalten

Nach dem Seitenwechsel verkürzte Birkenau zum 2:1. Doch der TVL stellte den alten Abstand wieder her und es stand 3:1. Nachdem Birkenau mehrere hochkarätige Möglichkeiten liegen ließ, gelang dennoch der 3:2-Anschluss. Doch der TVL schloss den letzten Konter unmittelbar vor dem Abpfiff zum 4:2-Endstand ab.

Im vorletzten Spiel musste die E1 des TVL eine Niederlage einstecken, erzielte aber im nachfolgenden Heimspiel einen Sieg. Gegen die JSG Affolterbach/Ulfenbachtal auf eigenem Platz war die Torchancenbilanz zunächst ausgeglichen. Der TVL schaffte sogar in den ersten sechs Minuten zwei Führungstreffer. Dann kamen beide Mannschaften abwechselnd zum Zug, so dass es zur Halbzeit 4:4 stand. Anschließend schaffte der TVL wieder die Führung, konnte diese allerdings nicht halten. Am Ende gewann die JSG 6:8.

Im Spiel gegen die JFV Biblis/Nordheim/Wattenheim 3 konnte die E1 einen Sieg erzielen. Ebenfalls wieder auf dem Heimplatz starteten beide Mannschaften stark in die Partie.

Durch eine Unachtsamkeit in der Abwehr gelang jedoch dem Gegner das 0:1 bereits in der neunten Minute. In den ersten Minuten der zweiten Halbzeit wendete sich das Blatt: Der TVL erhöhte durch zwei Tore kurz hintereinander von Bruno Martinovic auf 2:1. Dazu war die Abwehr um den Schlussmann Damian Bogusch stärker und ließ kaum noch einen Abschluss des Gegners zu. Dennoch war es ein spannendes Spiel, der TVL machte Druck. Nach einer Vorlage von Samet Uzer schoss Tom Becker das 3:1. Kurz vor Schluss gab es nach Handspiel des Gegners einen Strafstoß, den Samet Uzer zum 4:1-Endstand verwandelte.

Im Heimspiel gegen SG Einhausen verschenkten die G-Junioren beim 4:4 einen sicher geglaubten Sieg. Trotz personaler Änderungen gegenüber dem Sieg gegen Bürstadt zeigten die Jungs eine ordentliche Leistung. 3:2 lautete der Pausenstand zugunsten der Lampertheimer. Nach dem Seitenwechsel war der TVL überlegen und erspielte sich zahlreiche Torchancen, traf aber nur noch einmal zum 4:2. Zwischenzeitlich ließ die Konzentration beim TVL etwas nach, und dies nutzte Einhausen gnadenlos aus. fh

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional