Lampertheim

Fußball: Eintracht-Trainer Friedhelm Funkel will erst kurzfristig entscheiden, wer heute gegen Cottbus im Tor steht

Nikolov und Pröll müssen sich gedulden

Archivartikel

Frankfurt. Frankfurts Trainer Friedhelm Funkel lässt die Torwart-Frage vor dem Kellerduell gegen Energie Cottbus an diesem Samstag bis zum Schluss offen. "Manchmal ist ja sogar in der Nacht noch was passiert, deshalb lasse ich mir auf dieser Position lange Zeit", sagte der Eintracht-Coach. Funkel hatte sich unlängst für Oka Nikolov als Nummer eins des Fußball-Bundesligisten entschieden,

...

Sie sehen 16% der insgesamt 2538 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional