Lampertheim

Verkehr Änderungen in der Oberlacher Straße

Nur noch Tempo 30

Lampertheim.Nachdem in den vergangenen Monaten die Beschwerden von Anwohnern in der Oberlacher Straße wegen des Verkehrsaufkommens und des Verhaltens von Verkehrsteilnehmern zugenommen hätten, habe die Verkehrsbehörde die Situation unter die Lupe genommen. Dies teilt die Lampertheimer Stadtverwaltung mit.

Bei Geschwindigkeitsmessungen seien massive Überschreitungen festgestellt worden. Als Konsequenz werde die zulässige Höchstgeschwindigkeit in der Oberlacher Straße auf 30 Stundenkilometer reduziert. Mit dieser Maßnahme ändere sich auch die Vorfahrtsregelung. Wie an allen Tempo-30-Zonen gelte dann die Regel „Rechts-vor-Links“. Neben der Lärmreduzierung soll durch diese Regelung auch die Verkehrssicherheit von Radfahrern erhöht werden.

Unterstützung für Radfahrer

Im Zuge der Umsetzung des Radverkehrskonzeptes der Stadt Lampertheim seien weitere Maßnahmen geplant, heißt es in der Pressemitteilung. So bereite der Fachdienst Verkehr die Einrichtung einer Tempo-30-Zone im Bereich der Wilhelmstraße vor. Speziell im Abschnitt zwischen der Emilienstraße und der Eleonorenstraße sei diese Maßnahme notwendig, da hier viele Einzelhändler, Arztpraxen und Servicedienstleister ansässig seien. Die Einkäufe würden in diesem Bereich zum Großteil mit dem Fahrrad erledigt. Im Fokus der künftigen Planung stünden daher verkehrsberuhigende und fahrradfreundliche Maßnahmen (beispielsweise zusätzliche Fahrradabstellmöglichkeiten).

Generell sichte der Fachdienst Verkehr bei der Verwaltung derzeit die Ergebnisse und Vorschläge des Radverkehrskonzeptes und stelle eine Prioritätenliste für die Umsetzung auf. Für die nahezu 60 vorgeschlagenen Maßnahmen seien demnach auch schon für den Haushalt 2018 und in den folgenden Jahren finanzielle Mittel vorgesehen. red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel