Lampertheim

Nabu Besichtigung der Grube Feuerstein am 8. April

Paradies für Tiere

Archivartikel

Lampertheim.Die Lampertheimer Ortsgruppe des Naturschutzbundes (Nabu) lädt am Sonntag, 8. April, 10 bis 14 Uhr, zur Besichtigung der Grube Feuerstein. Die ehemalige Sandgrube, die seit 1983 brach liegt und seit 2002 vom Nabu betreut wird, hat sich zu einem Paradies für Vögel, Frösche und andere Tierarten entwickelt. Für große und kleine Besucher gibt es auf 17 000 Quadratmetern vieles zu entdecken.

Erdkröten, Kreuzkröten, Grasfrösche, Teich- und Bergmolche sind in Schau-Aquarien zu beobachten. Eisvogel, Grau- und Seidenreiher sowie seltene Rohrweihe sind laut Nabu auf dem Gelände gesichtet worden. Auch Blässrallen, Zwergtaucher, Stockenten und Teichrohrsänger fühlen sich hier wohl. Für eine Vielzahl von hoch spezialisierten Pflanzen ist die Grube Feuerstein ein idealer Lebensraum.

Experten stehen für Fragen und Rundgänge zur Verfügung. red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel