Lampertheim

Trockenheit Stadt bittet Bürger um Mithilfe beim Bewässern

Pflanzen haben Durst

lampertheim.Aufgrund der anhaltenden Trockenheit bittet die Stadt Lampertheim die bei der Bewässerung der städtischen Grünflächen um Mithilfe.

Wie die Technischen Betriebsdienste als zuständiger Fachbereich mitteilen, leiden Bäume und Sträucher sehr unter der aktuellen Trockenheitsperiode. Beengter Wurzelraum, Abstrahlungswärme von Gebäuden und pflanzenschädliche Umweltgifte wie im Winter ausgebrachtes Streusalz schädigten die Pflanzen in der Innenstadt das ganze Jahr über, so dass sie ohnehin sehr unter Stress stehen.

Bei über 6000 Straßenbäumen und zahlreichen Grünflächen kommen die Stadtgärtner mit ihren Bewässerungskapazitäten derzeit an ihre Grenzen. Daher bittet die Stadt hilfsbereite Bürger, für sie naheliegende Grünflächen ein- bis zweimal in der Woche zu bewässern. Die Pflanzen und die Stadtgärtner bedanken sich im Voraus für das Engagement. red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional