Lampertheim

Kultur Konzert mit Orgel, Trompete und Posaune am Sonntag, 16. Juni, in der Domkirche

Profimusiker versprechen Hörgenuss

Archivartikel

Lampertheim.Die Veranstalter versprechen ein besonderes Hörerlebnis: Am Sonntag, 16. Juni, beginnt es um 19 Uhr in der Lampertheimer Domkirche: Die beiden Blechbläser Falk Zimmermann (Trompete) und Matthias Gromer (Posaune) möchten zusammen mit Kantorin Heike Ittmann an der Orgel einen musikalischen Hochgenuss präsentieren. Ein mitreißendes und spannendes Programm haben die drei Musiker vorbereitet, wie sie in einer Pressemitteilung ankündigen.

So werden Werke von Johann Sebastian Bach, Felix Mendelssohn Bartholdy, Joseph Jongen und George Gershwin (Rhapsody in blue) zu hören sein.

Mit der „großen Blauen“, der Orgel der Lampertheimer Domkirche, steht den Blechbläsern ein adäquater Klangkörper zur Seite.

Alle drei Instrumente können ihre Klangfarben harmonisch miteinander kombinieren – mal strahlend barock, mal weich romantisch, mal heiter, mal ernst, mal modern. Durch die hohen Töne der Trompete und die Tiefe der Posaune kommen beinahe sinfonische Klangfarben auf.

Falk Zimmermann spielt im Orchester des Nationaltheaters Mannheim. Matthias Gromer ist Professor für Posaune in Düsseldorf und spielt im Festspielorchester Bayreuth. Beide blicken auf eine beeindruckende solistische Laufbahn zurück und sind einem breiten Publikum durch ihre hohe Musikalität bekannt.

Der Eintritt zu dem von cultur communal unterstützten Konzert in der Lampertheimer Domkirche beträgt acht, ermäßigt fünf Euro. Karten sind ausschließlich an der Abendkasse erhältlich.

Das Wichtigste von heute
Newsticker Südhessen Ticker
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional